So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5126
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Aufforderung durch Krankenkasse zur rückwirkenden

Diese Antwort wurde bewertet:

Aufforderung durch Krankenkasse zur rückwirkenden Antragstellung Rentenfiktion ab 16.04.2019 nach medizinischer Reha von 4 Wochen 10.05.19-11.06.19. Kann die Krankenkasse, wenn kein Antrag auf Erwerbsminderungsrente innerhalb von 10 Wo. nach Aufforderung das Krankengeld ab 16.04.2019 rückwirkend zurückfordern oder nur für die Zukunft?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es gilt hier § 51 SGB V - Wegfall des Krankengeldes, Antrag auf Leistungen zur Teilhabe. Dort heißt es in Absatz 3:

Stellen Versicherte innerhalb der Frist den Antrag nicht, entfällt der Anspruch auf Krankengeld mit Ablauf der Frist.

Der Krankengeldanspruch fällt also nicht rückwirkend weg, sondern erst mit Ablauf der von der Krankenkasse gesetzten Frist.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Dies hat keine Auswirkungen auf die bereits an JustAnswer geleistete Zahlung. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
In der Aufforderung zur Rentenantragstellung ab 16.04.19 ist angegeben: Eventuell wird Ihnen rückwirkend eine Rente bewilligt. Sie haben dann Anspruch auf Rentennachzahlung. Für den Zeitraum des gezahlten Krankengeldes hat auch die Krankenkasse einen entsprechenden Anspruch .Lt. einer Rechtssprechung des Bundessozialgerichts benötigen Sie jetzt unsere Zustimmung für bestimmte Erklärungen gegenüber dem RVT. Dies schränkt ihr Recht ein, Art und Beginn der Rente zu bestimmen oder Ihren Antrag zurückzunehmen. Sie haben vor, eine solche Erklärung abzugeben? Bitte beachten Sie, dass Ihr Krankengeldanspruch ab 08.11.2019 auch rückwirkend wegfallen kann, sofern Sie eine der oben genannten Erklärungen gegenüber dem Rententräger ohne unsere Zustimmung abgeben. Das irritiert mich. Ich habe nicht die Absicht rückwirkend für den Reha-Antrag einen Rentenantrag zu stellen. Ich werde ja mit dem Schreiben reingedrängt, wenn mein Krankengeldanspruch rückwirkend wegfallen kann. Ist das eine falsche Aussage der KK? Wie kann ich die Antragstellung umgehen und ablehnen?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Falls es rückwirkend Leistungen von der Rentenversicherung gibt, hat die Krankenkasse einen Anspruch darauf, dass das für diesen rückwirkenden Zeitraum gezahlte Krankengeld bis maximal in Höhe der Rentenzahlung von Ihnen erstattet wird.

Und ich sehe leider keine Möglichkeit für Sie, sich gegen die Renteantragstellung zu wehren. Die Krankenkasse hat einen Anspruch darauf, dass Sie einen Rentenantrag stellen, wenn die Voraussetzungen für eine Rentenleistung erfüllt sind. Falls Sie durch fehlende Mitwirkung oder aus sonstigen Gründen die Rentenzahlung vereiteln, kann es auch ohne eine Rentenzahlung zu einem rückwirkenden Wegfall des Krankengeldanspruches und damit zu einem Erstattungsanspruch der Krankenkasse gegen Sie führen.

Ich bedauere außerordentlich, Ihnen keine für Sie günstigere Auskunft geben zu können.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.