So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11813
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich hatte ab April 2019 einen unentgeldlichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte ab April 2019 einen unentgeldlichen Begehungsschein in einem Jagdrevier. Nachdem auch der Pächter die Jagd zum 01.04.2019 neu übernommen hat, waren noch keine Jagdeinrichtungen vorhanden.

Aufgrund dessen habe ich Jagdeinrichtungen selbst gebaut und auch das benötigte Material selbst gekauft. Diese stellte ich dann in der Jagd auf. Mittlerweile jage ich nicht mehr dort und möchte mein "Eigentum" wieder holen, was mir der Pächter jetzt aber untersagt. Wer hat Recht?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Um was für Jagdeinrichtungen handelt es sich genau und mit welcher Begründung untersagt Ihnen der Pächter eine Abholung?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Insgesamt habe ich drei Einrichtungen gebaut. Die Erste war ein Scherensitz mit Dach. Bei diesem habe ich auch das Material komplett selber bezahlt und selber gebaut. Als die Einrichtung bereits draußen war, hat der Pächter diesen noch mit einer Wetterschutzfarbe angestrichen. Der Zweite war eine Leiter mit Dach, welche an einem Baum lehnt. Hier hat der Pächter das Material bezahlt und ich habe die Einrichtung aufgebaut und aufgestellt (Die möchte ich auch gar nicht holen). Die Dritte ist ein geschlossener Bodensitz, der vor Ort den Örtlichkeiten angepasst werden musste, weil dieser am Hang steht. Hierzu habe ich das Material gestellt und aufgebaut. Diesen spendete ich aber offiziell an die Jagd. Dazu gibt es auch schriftliche Nachweise (Den will ich auch nicht holen). Mir geht es einzig und alleine um den ersten Sitz (Scherensitz).

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Es gibt keinen Rechtsgrund zum Einbehalt des Scherensitzes.

Sie sind und waren Eigentümer der von Ihnen gefertigten Jagdeinrichtung.

Dieses Eigentum wurde - im Gegensatz zu den anderen Einrichtungen - auch nicht an den Pächter übertragen (Spende etc.).

Somit haben Sie einen direkten Anspruch auf Herausgabe nach § 985 BGB ggü. dem Pächter.

Schreiben Sie den Pächter an und fordern Sie unter einer Frist von 10 Tagen die Herausgabe.

Reagiert der Pächter nicht, können Sie Ihren Anspruch über einen Rechtsanwalt durchsetzen. Die Kosten hat der Pächter zu tragen (wegen Verzug nach § 286 BGB).

Darüber hinaus können Sie dem Pächter bei Nichtherausgabe mit einer Strafanzeige wegen Unterschlagung nach § 246 StGB drohen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.