So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18943
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, es geht um das Wohnrecht in Künstlerateliers. Gibt es

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, es geht um das Wohnrecht in Künstlerateliers. Gibt es da gestzliche Regelungen oder Vorschriften. Der aktuelle Anlaß ist, dass das Bauamt der Stadt Köln ein grundsätzliches Verbot des teilweise oder ganzen Wohnens in einem freien Künstlerhaus verbieten will. Besten Dank T. Deyle
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich nutze mein Atelier zu ca 25% der Fläche um dort auch zu wohnen. Für das gesamte Haus ist ein neuer Brandschutz eingebaut worden, ebenso ein Fluchtwegesystem.
Sehr geehrter Ratsuchender,was genau moniert denn das Bauamt?
Teilen Sie mir doch bitte mit, was genau montiert wirdHaben Sie schon einen Antrag auf Nutzungsänderung gestellt ?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das Haus ist ein anerkanntes atelier Haus u hat eine diesbezügliche Nutzungsänderung erhalten.
OkDann können Sie nicht einfach da wohnen, da für Wohnraum andere Vorschriften gelten.Sie müssen zuerst eine Nutzungsänderung dahingehend beantragen, das Atelier als Wohnraum nutzen zu könnenEin wichtiger Aspekt ist hier der Brandschutz, den Sie ja haben
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Es geht nur um gelegentliche Übernachtungen, da ich meinen Hauptwohnsitz nicht in Köln habe. Das Atelier wird als Arbeitsplatz ganz normal genutzt u nicht als Wohnung.
Gelegentliche Übernachtungen sind in Ordnung., solange Sie dort nicht wohnen
Für eine Wohnung würde nämlich folgendes geltenWohnungen
(1) Jede Wohnung muss eine Küche oder Kochnische haben.
(2) Eine reine Nordlage aller Wohn- und Schlafräume ist unzulässig.
(3) In Wohnungen müssen Schlaf räume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Dieser muss so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder hat die unmittelbare besitzhabende Person sicherzustellen, es sei denn, die Eigentümerin oder der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.
(4) In Gebäuden der Gebäudeklassen 3 bis 5 mit Wohnungen sind leicht und barrierefrei erreichbare Abstellflächen für Kinderwagen und Mobilitätshilfen sowie für jede Wohnung eine ausreichend große Abstellfläche herzustellen.
(5) Gebäude mit Nutzungseinheiten zum Zwecke der Pflege oder Betreuung von Personen mit Pflegebedürftigkeit oder Behinderung, deren Selbstrettungsfähigkeit eingeschränkt ist, gelten nicht als Wohnungen, sondern als große Sonderbauten nach § 50 Absatz 2, wenn die Nutzungseinheiten
1.
einzeln für mehr als sechs Personen oder
2.
für Personen mit Intensivpflegebedarf bestimmt sind oder
3.
einen gemeinsamen Rettungsweg haben und für insgesamt mehr als zwölf Personen bestimmt sind.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das heißt, wenn ich woanders gemeldet bin mit meinem Hauptwohnsitz, dann sind gelegentliche Übernachtungen im atelier erlaubt?
Ja , wobei es auf die tatsächliche Häufigkeit der Nutzung ankommt, nicht darauf, wo Sie gemeldet sind
Kann ich noch weiterhelfen ?
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.