So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11777
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, NRW, Eine bekannte von mir hat sich von ihrem Mann

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Eine bekannte von mir hat sich von ihrem Mann getrennt. Nun geht es um die Berechnunng des Zugewinnausgleichs. Während der Ehe wurden zwei Wohnungen gekauft. Hier ist der Ehemann alleiniger Eigentümer , meine Bekannte musste aber den Finanzierungskredit mit unterschreiben. Bei einer Wohnung hat der Vater des Ehemannes eiin lebenslanges Wohnrecht . Bei beiden Wohnungen haben die Brüder ein Vorkaufsrecht. Nun die Frage: Spielt das Wohnrecht und das Vorkaifsrecht für die Bewertung der Immobilie im Rahmen der Berechnung des Zugewinnausgleichs eine Rolle ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Das Wohnrecht wirkt nach Entscheidung des BGH aus dem Jahre 2006 wertmindernd auf die Immobilie.

Wenn daher Ihr Ehemann ein Wohnrecht zugunsten seines Vaters gewährt wurde, wird dies dem Ehemann bei der Auseinandersetzung und Zugewinnberechnung zugerechnet.

Das Vorkaufsrecht ist "irrelevant".

Da ein Vorkaufsrecht nicht wertmindernd wirkt, da der Vorkaufsberechtigte zu dem Preis kaufen muss, zu welchem ein Dritter den Kauf vornimmt, wirkt sich das Vorkaufsrecht wirtschaftlich nicht aus.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.