So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29754
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Guten Tag, Am 13.8.2019 wurde meine Dackelhündin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Guten Tag
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Am 13.8.2019 wurde meine Dackelhündin von einer Schäferhündin (ohne Leine ohne Beißkorb) angefallen. Sie hatte mehrere Bißverletzungen im Ohr und an der rechten Flanke erlitten. Das ist bereits das zweite Mal passiert. Ich ging zur Polizei,um den Vorfall zu melden. Sie erklärten mir, da ist nichts zu machen, da es sich um eine Sache handel.Customer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Ihnen erteilte Auskunft der Polizei ist korrekt und rechtlich nicht zu beanstanden.

Es handelt sich um eine rein zivilrechtliche Angelegenheit ohne strafrechtliche Relevanz.

Gegen den Halter des Schäferhundes stehen Ihnen vollumfänglich Schadensersatzansprüche gemäß § 833 BGB zu.

Sämtliche Ihnen entstandenen Kosten und Aufwendungen für die tierärztliche Behandlung Ihres Hundes sowie sämtliche Fahrtkosten hat Ihnen der Halter zu erstatten.

Fordern Sie diesen daher schriftlich (Einschreiben) zur Schadensersatzzahlung auf, und beziffern Sie sämtliche Kosten.

Setzen Sie ihm in dem Schreiben sodann eine Frist zur Zahlung von maximal 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist einen Rechtsanwalt auf Kosten des Halters einschalten werden!

Bewerten Sie bitte die Antwort, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.