So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12515
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine A-Klasse aus BJ 2002 gekauft, die einen

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine A-Klasse aus BJ 2002 gekauft, die einen vom Verkäufer selbst benannten Schaden hatte. Es werden die Gänge der Automatik nicht erkannt und dadurch startet der Motor nicht (da nicht erkannt wird, dass er auf "P" steht). der Verkaäufer hat es bereits 2x repariert, aber der Schaden tritt aktuell wieder häufig auf. Ich habe ihm eine schriftlich per Messenger übermittelte Frist bis 31.08.2019 gegeben, um den nach wie vor bestehenden Fehler zu reparieren, alternativ lasse ich den Schaden fachmännisch reparieren auf seine Kosten oder er gibt mir den Kaufpreis in Höhe von 2500.-€ zurück (plus den von mir bereits reparierten Schaden an den Spannrollen und Keilriemen im Wert von 400.-€) Können Sie mich in einem derart geschilderten Fall vertreten und wenn ja zu welchen Kosten
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

verstehe ich Sie richtig, dass es nicht um eine Frage zur Rechtslage geht, sondern Sie eine Vertretung wünschen für den Fall, dass der Verkäufer auf Ihr Nachbesserungsersuchen nicht reagiert ?

Natürlich können wir Ihnen auch in diesem Fall behilflich sein. Da die Kosten von dem sog. Verfahrenwert abhängig sind und Sie diesen mit ca. 2.500 EUR angegeben haben, müssen Sie mit Kosten von ca. 250 EUR zzgl. Mehrwertsteuer rechnen.

Nehmen Sie bitte wieder Kontakt auf, wenn Sie Hilfestellung benötigen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass