So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29761
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hoffe ich bin richtig,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich hoffe ich bin richtig, mir fällt sonst niemand ein derzeit der mir die Frage beantworten kann. Es geht als Laie um Aktienkäufe. Eine kurze Ausführung ihrerseits langt.Nehmen wir an, ich möchte eine BMW Aktie kaufen. Sie liegt bei ca. 59 Euro. Auch wenn sich eine Aktie nicht lohnt, ich gehe auf die Sparkasse und sage ich möchte eine BMW Aktie kaufen. Wie viel Gebühren kommen ca. geschätzt bei einem Kauf an die Bank und wie viel bei einem Verkauf?Und dann noch, wird ein Aktiendepot der Bafin gemeldet? Bzw. der Schufa und könnte von Gläubiger gepfändet werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die zu zahlenden Gebühren für einen Kauf (oder Verkauf) eines Wertpapieres (Aktie) hängen stets von den zugrunde liegenden Vertragsbedingungen des jeweiligen Kreditinstituts ab.

In der Regel müssen Sie mit Kosten in einer Bandbreite zwischen 5 und 20 Euro rechnen (=je nach Bankinstitut).

Ein Aktiendepot würde nicht der Bafin gemeldet werden, und ebenso weniog der Schufa!

Klicken Sie zur Abgabe der Bewertung bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sehr geehrter Herr Huettemann,woher beziehen sie die Info, dass ein Aktiendepo nicht der Bafin gemeldet wird?
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Korrektur: Bundeszentralamt für Steuern

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das ist etwas völlig anderes.

Eine Meldung an das Bundeszentralamt für Steuern kann ergehen:

https://www.steuernetz.de/lexikon/nachforschungsmoeglichkeiten-der-finanzaemter

In der Praxis erfolgt dies aber nur, wenn ein Auskunftsersuchen bei dem Steuerpflichtigen fruchtlos verläuft.

Zu Ihrer weiterführenden Orientierung folgender Link:

https://www.steuernetz.de/lexikon/nachforschungsmoeglichkeiten-der-finanzaemter

Klicken Sie zur Abgabe der Bewertung bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.