So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 774
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Es handelt sich noch um den gleichen Fall wie vor 11 Tagen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Es handelt sich noch um den gleichen Fall wie vor 11 Tagen. Ich soll nun Geld für meinen Bruder an ein Autohaus überweisen, weiss aber nicht, ob ich mich damit strafbar mache.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Ich bin der älteste von 4 Brüdern. Der jüngste Bruder ist letztes Jahr verstorben. Von der Bank habe ich die Vollmacht, die Erbschaft abzuwickeln. Nun habe ich erfahren, dass einer der beiden Brüder ein Pfändungskonto hat. Er möchte deshalb, dass ich seinen Erbanteil an ein Autohaus überweise, wo er sich ein Auto gekauft hat (es handelt sich um ca. 25.000€). Mache ich mich damit strafbar, wenn ich das Geld an das Autohaus überweise?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick, während ich meine Antwort für Sie ausarbeite.

Bei Bedarf stehe ich Ihnen auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service dazu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie geben an, dass Ihr Bruder über ein Pfändungsschutzkonto verfügt und von Ihnen verlangt, dass Sie seinen Erbanteil an Erfüllungs Statt an ein Autohaus überweisen. Ein solches Vorgehen ist rechtmäßig. Es gibt keinen Rechtssatz, wonach eine Überweisung an Dritte an Erfüllungs Statt bei Vorhandensein eines Pfändungsschutzkontos nicht erfolgen dürfte.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Danach können Sie ggf. Rückfragen stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank. Diese Auskunft ist eindeutig und sichert mir die nötige Rechtssicherheit zu.

Das freut mich. Sofern ich Ihre Frage damit zu Ihrer Zufriedenheit beantworten konnte, bitte ich Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne oben. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.