So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29461
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Ja eine Frage hätte ich: Hat ein von Hand

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ja eine Frage hätte ich: Hat ein von Hand geschriebenes, Datiertes ,und Unterschriebenes Testament mehr Gültigkeit als ein beglaubigtes Testament?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ja Entschuldigung. Schweiz Zürich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: J gerne. Ich habe mit meinen Kindern (4) einen gegenseitigen Erbschafts-Verzichts Vertrag gemacht. Bin ich nach meinem Tot ( testamentarisch) verpflichtet ihnen einen Rechtlichen Erbteil zukommen lassen. (oder wie man das nennt) sorry

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das private Testamert muss vollständig von Hand geschrieben, datiert und unterschrieben sein.

Ist das Testament in dieser Form rechtswirksam errichtet, so hat es die gleiche Gültigkeit wie ein beglaubigtes Testament - beide Testamentsformen stehen gleichrangig nebeneinander, so dass keinem Testament ein höhers Maß an Gültigkeit zukommt.

Nein, hierzu wären Sie nicht verpflichtet: Bei einem Erbverzichtsvertrag - wie in Ihrem Fall - gilt im Erbfall erbrechtlich, dass der verzichtende Erbe nicht existiert. Er ist also nicht mehr erbberechtigt!

Sie müssen daher testamentarisch den Kindern auch nichts mehr zukommen lasssen.

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.