So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11557
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Frage zum Erbrecht Erbe wurde ausgeschlagen, geht um die

Kundenfrage

Frage zum Erbrecht

Erbe wurde ausgeschlagen, geht um die Kosten der Beerdigung

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Können Sie mir den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Wir sind 4 Kinder, unsere Mutter ist am 20.06.19 verstorben und hinterlässt nur Schulden. Ich habe die letzten Jahre nur wenig Kontakt, habe mich aber um alle Formalitäten gekümmert. Heißt ich bleibe dann jetzt alleine auf den Kosten der Beisetzung derzeit sitzen. Muss ich jetzt dafür allein aufkommen? Vielen Dank ***** ***** freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Das Erbe wurde von uns abgelehnt
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn alle Erben das Erbe ausgeschlagen haben, geht die gesetzlichen Regelung des § 1968 BGB ins Leere.

In diesem Fall regeln die Bestattungsgesetze der Länder die Kostentragung für die Beerdigung.

Hiernach wird die Kostentragungspflicht an der rechtlich normierten Unterhaltsverpflichtung bemessen.

Handelt es sich bei den ausschlagenden Erben um Abkömmlinge, haben diese zu gleichen Teilen die Kosten zu tragen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-