So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11498
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Mir werden von Italien 2 vergehen vorgeworfen. 1. nicht

Kundenfrage

Mir werden von Italien 2 vergehen vorgeworfen.

1. nicht eingestellte Parkzeitanzeige, Busgeld von 88,70 bis 144,50€.

2. ohne Erlaubnis in verkehrsberuhigter Zone gefahren, elektronische erfassung, Busgeld von 116,70 bis 223,00€.

Wie soll ich verfahren, zahlen oder abwarten?

Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

mit freundlichen Grüßen

das Telegramm wurde von Italien erstellt und von den Niederlanden hier her versendet.

Ich bin mir keinerlei Vergehen bewusst zumal das mein erster Besuch in Italien war.

Die beiden Übertretungen wurden auf Grund des Art. 201 der StVO nicht vor Ort vorgenommen, weil: Sammlung von elektronischen Zugriff auf den Bereich Verkehr beschränkt.

Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Wer erhebt die Anschuldigungen und wurden die Beweismittel genannt? Haben Sie die Handlungen tatsächlich begangen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die Schreiben sind erstellt von Comune Di Oisa, es sind jeweils eine Protokoll Nr. vorhanden der Ort der Übertretung, verfasst von, Namen der jeweiligen Persohnen und es steht in der Einleitung beides mal folgender Text: Die Übertretung wurde aufgrund des Art. 201 der StVO nicht vor Ort vorgehalten weil: Sammlung von elektronischen Zugriff auf den Bereich Verkehr beschränkt. Das Telegramm wurde von den Niederlanden zugestellt.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich bin mir keinerlei Vergehen bewusst.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Es sollte nicht Oisa sindern Pisa heißen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Noch etwas, die Erfassung stammt vom 26.09.2018
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Mit der Zahlung ist Vorsicht geboten.

Insbesondere wenn unklar ist, ob es sich wirklich um ein amtliches Dokument handelt.

Denn häufig versuchen Inkassounternehmen über diesen Weg an Gelder von vermeintlichen Verkehrssündern zu kommen.

Anbei übersende ich Ihnen ein Link, in welchem der ADAC aktuell vor dieser Masche warnt:

https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/verkehrsvorschriften/ausland/inkasso-aerger-strafzettel-ausland/

Entscheidend ist der Umstand, ob das Dokument amtlich ist.

Ggf. sollten Sie mit der zuständigen Stelle Kontakt aufnehmen (zur Überprüfung).
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Erst einmal vielen Dank für Ihre Ausführungen. Es sind zwar mehrere Namen aufgeführt, Verantwortliche des Verfahrens, Inhaber der Behandlung der Daten, zweierlei Protokollnummern aber keinerlei Stempel geschweige denn irgend eine Unterschrift. Das kuriose ist bei einem Einspruch, er muss auf Italienisch verfasst sein.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gerade habe ich noch gesehen, wenn ich auf htpps://info.myfines.it gehe und dann den jeweiligen Benutzernahmen eingebe,: TLN8FG oder TLN8EN und das Passwort: SIG-PS204 so sollen Fotos erscheinen. Aber die kann doch jede ixbeliebige Persohn erstellen? und woher haben Sie alle Persöhnlichen Daten samt Geburtsort und Datum?