So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30671
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich beraten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich im Kleingartenrecht beraten könnten. Bitte nennen Sie mir vorweg Ihre Gebühren, lieben Dank
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich bin in Berlin, der Kleingarten befindet sich im Kreis Nauen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ja natürlich, meine Problematik. Möchten Sie, dass ich ins Detail gehe?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

schildern Sie den Sachverhalt bitte etwas näher.

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Seit 14 Jahren bin ich Mitglied in einem Kleingartenverein im Kreis Nauen, habe eine Laube mit 33qm, die 1989 gebaut und genehmigt wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde gleichzeitig ein Schuppen angebaut, der jedoch nicht genehmigt wurde(7 qm). Jetzt möchte ich verkaufen und habe einen potentiellen Nachpächter. Die Laube wurde vor kurzem bewertet und darin stand, Schuppen nicht bewertet, was klar ist, keine BG vorliegend, was auch klar ist, und kein Nachweis über Bestandschutz. Soweit gut, dann "die Mängel sind von dem abgebenden Pächter zu beseitigen, erst nach erfolgreicher Rückmeldung wird mit dem Käufer der Parzelle ein Pachtvertrag abgeschlossen. In besonderen Fällen ist es möglich, nach Zustimmung des Verpächters, diese Mängel durch den Käufer beseitigen zu lassen. Auch dann kommt der Pachtvertrag erst nach Beseitung der Mängel und Rückmeldung durch den Verein zustande.
Meine Frage, nachdem ich weiß, dass aus meinem Pachtvertrag ich nichts zurückbauen muss,wie sieht es mit dem Nachpächter aus? Gibt es eine Rechtliche Duldung des Schuppens, die nicht personenbezogen ist? Gibt es Bestandschutz, ich spreche nur von dem Schuppen, nach fast 30 Jahren? Gelten da die Übergangsgestze aus der DDR?, Dass ein Gebäude Bestandschutz genießt wenn nicht innerhalb von 5 Janren widersprochen wird? nie wurde ich angemahnt und bei Vertragsabschluss wurde ich nicht darauf hingewiesen, dass mein Nachfolger ihn abreissen muss. Habe natürlich jetzt Probleme, ihn zu verkaufen in dieser Situation. Gibt es Präzedensfalle, wo eine Übernahme erreicht wurde? Würde es helfen nachträglich eine Genehmigung bei der Gemeinde zu erwirken, bin recht ratlos jetzt. Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie noch weitere Informationen dazu brauchen.
Mit freundlichen Grüßen
Edelgard Berger
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich würde mir einfach wünschen, dass Sie meine Fragen beantworten, lieben Dank, die Überweisung von 44 € ist bei mir bestätigt

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in enigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

In der Tat können Sie sich unter den gegebenen Umständen auf Bestandsschutz berufen, und dieser Bestandsschutz ist auch nicht personenbezogen, sondern er bezieht sich unmittelbar auf den Schuppen.

Diese bauliche Erweiterung ist nämlich von dem Verein zu keinemZeitpunkt rechtlich beanstandet worden, sondern vielmehr hingenommen worden.

Diese Dudung über einen derart erheblichen Zeitraum von 30 Jahren begründet auf Seiten des jeweiligen Pächters einen entprechenden Vertrauensschutz.

Dieser Vertrauensschutz hat zum Inhalt, dass nach Ablauf eines solchen Zeitraumes und bei Unterbleiben jedes Beseitgungsverlangens während dieses Zeitraumes ein schutzwürdiges und berechtigtes Vertrauen darauf entstanden ist, dass es etwaige Einwände auch nicht mehr in Zukunft geltend gemacht werden.

Der Verein hat damit sein Recht durch Zeitablauf verwirkt, die Beseitigung einzufordern und wäre mit entsprechenden Einwänden rechtlich ausgeschlossen.

Sollte daher der Verein die Entfernung des Schuppens verlangen, so kann ein Nachpächter dieses Ansinnen unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage zurückweisen!

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen lieben Dank, können Sie mir dafür vielleicht Paragraphen nennen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Der Vetrauensgrundsatz beherrscht das gesamte Rechtssystem.

Im Zivilrecht ist dieser Rechtsgrundsatz nicht in einem gesonderten § niedergelegt, er wird aber abgleitet aus dem Grundsatz von Treu und Glauben als einer der zivilrechtlichen Generalklauseln.

Geregelt ist dieser Grundsatz von Treu und Glauben in dem § 242 BGB!

Klicken Sie dann bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Herzlichen Dank Herr Hüttemann, nein werde Sie gleich gut bewerten, schade, dass Sie nicht in Berlin sind. Hab nur technische Probleme beim Ausdrucken, liebe Grüße

Haben Sie vielen Dank für Ihr freundliches Feedback!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt