So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12352
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Tag, es geht um Zulassung als Lehrkraft in

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, es geht um Zulassung als Lehrkraft in Integrationskursen. Mein Antrag wurde vom BAMF abgelehnt. Der Grund rein formell: "Die Zulassung ...setzt neben der fachlichen Qualifikation den Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau C1 voraus". In meinem Fall ist es mein ausländisches Uni-Diplom von dem deutschen Landesministerium schon 1997 anerkannt. Studiert habe ich 5 Jahre Germanistik. Ich ging davon aus, dass meine Sprachkenntnisse dem Niveau C1 entsprechen. Was soll ich jetzt tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich lebe seit langem in Berlin. Davor lebte ich in Thüringen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich weiß es nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Das BAMF sieht in Ihrem Fall den Nachweis für die Deutschkenntnisse auf Niveau C1 nicht als gegeben an.

Das BAMF hat konkrete Vorgaben, welche Leistungsnachweise ein Sprachmittler erbringen muss. Die Auflistung finden Sie über den nachfolgenden Link zum Merkblatt des BAMF:

http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Sonstige/merkblatt-deutsch-c1-dolmetscher.pdf?__blob=publicationFile

Allerdings sieht das BAMF ein ausländisches Germanistikstudium als hinreichenden Sprachnachweis an.

Somit muss das BAMF einen konkreten Grund benennen, warum das Ihrerseits absolvierte und anerkannte Studium als Sprachnachweis nicht ausreichen soll.

Die Abwägung muss Ihnen schriftlich offengelegt werden.

Legen Sie gegen die Entscheidung des BAMF Widerspruch ein und drohen Sie mit rechtlichen Schritten. Verweisen Sie auf das Formblatt des BAMF, wonach explizit dies als Nachweis anerkannt wird.

Alternative:

Da Sie jedoch sicherlich hinreichende Kenntnisse der deutschen Sprache haben (über welche Sie als Sprachmittler verfügen müssen), wäre der schnellste Weg einen Nachweis in Form der möglichen Nachweiserbringung in vorgenanntem Dokument vorzunehmen (z. B. Goethe-Zertifikate etc.).

Dann muss das BAMF Ihre Sprachkompetenz anerkennen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen hilfreich waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.