So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12641
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich habe eine Eigentumswohnung und möchte diese

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Eigentumswohnung und möchte diese zeitlich begrenzt vermieten. In meiner Wohnung bin ich auch gemeldet, wohne aber fast ausschließlich bei meinem Partner. Da die Wohnung im Moment nur viel Geld kostet, möchte ich sie untervermieten. Auf Sicht möchte ich die Wohnung aber verkaufen. Wie kann ich die Wohnung vermieten, untermieten ohne rechtlich Probleme zu bekommen? Welche Möglichkeiten gibt es?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn Sie die Wohnung vermieten, kann das Mietverhältnis nur unter engen Bedingungen wieder aufgelöst werden.

Auch ein Zeitmietvertrag ist nur möglich und rechtlich verbindlich, wenn ein Befristungsgrund ggü. dem Mieter angegeben wird.

Die abschließenden Befristungsgründe finden Sie in § 575 BGB (vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__575.html).

Ein späterer Verkauf fällt nicht hierunter, weshalb bei solch einer Begründung die Befristung unwirksam ist und ein unbefristetes Mietverhältnis entsteht.

Sie müssten daher die Wohnung nach Ablauf der Frist für eine bestimmte Zeit wieder selbst nutzen (Eigenbedarf), um eine Befristung wirksam greifen zu lassen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wie lange müsste ich die Wohnung dann wieder selbst nutzen? Kann ich die Wohnung auch untervermieten, also wie eine Wohngemeinschaft. Ich bleibe als Eigentümer / Mieter in der Whg gemeldet. Kann ich diesem Fall den Vertrag zeitlich befristen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank.

Auch bei einer Untervermietung gelten die selben Grundsätze und Bedingungen wie für ein Mietverhältnis.

Für die Nutzung des Eigenbedarfs gibt es keine festen Fristen.

Dies wird von der Rechtsprechung individuell beurteilt. Nachfolgend finden Sie einen Link, der ausführlich auf die Dauer des Eigenbedarfs eingeht.

https://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarfskuendigung-wie-lange-muessen-vermieter-in-der-wohnung-leben/

Anhand dieser Kriterien müssen der Eigenbedarf sodann im Nachgang "gelebt" werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ist es denn einfach möglich, einen Mieter zu kündigen? Oder muss ich als Vermieter wieder tausend Gründe haben, um ein Mietverhältnis zu beenden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es gelten für die Möglichkeit der Kündigung die selben Gründe, wie für eine Befristung. Der Gesetzgeber wollte und hat hier Konformität geschaffen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Also gibt es keine sichere Möglichkeit die Wohnung nur begrenzt zu vermieten? Auch wenn ich einen Vertrag wie eine WG / Vermietung von 2 Räumen schließe, kann ich den Untermieter nicht einfach kündigen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ja, das ist korrekt. Es besteht ein Risiko, dass die Kündigung / Befristung vom Gericht nicht anerkannt wird.

Ausnahme: Die benannten Gründe wie Eigenbedarf etc.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-