So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18903
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Es geht um eine Ablehnung des Arbeitslosengeldes.

Kundenfrage

Es geht um eine Ablehnung des Arbeitslosengeldes.

Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sie müssen gegen den ablehnenden Bescheid binnen der Frist von 4 Wochen Widerspruch einlegen.

Wo steht auf der Rückseite des Bescheids, da befindet sich eine Rechtsmittelbelehrung.

Dann wird die Ablehnung noch einmal überprüft

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 9 Tagen.

Ihre Gründ, warum Sie es dennoch bekommen, müssen Sie in den Widerspruch schreiben