So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12578
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, Wir haben einen kleingarten gehabt aus dem wir

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Wir haben einen kleingarten gehabt aus dem wir gekündigt wurden, weil Unstimmigkeiten zwischen dem Vorstand und uns waren. Es war okay für uns. Wir haben den Garten geräumt es wurde ein nachpächter gefunden. Alles übergeben und fertig. Dann haben wir eine Woche später einen Brief vom Anwalt bekommen wegen einer Räumungsklage. Wir haben den Vorstand angerufen und der meinte sie haben es vergessen zurück zu ziehen der war schon ein halbes Jahr alt. Die Sache ist aber jetzt erledigt da wir ja alles gemacht haben. Jetzt haben wir wieder einen Brief gekriegt mit dem Urteil. 500€ sollen wir zahlen und die Kosten tragen für die Rechtsstreitigkeiten. Wir leben in Mecklenburg-Vorpommern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich glaube nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Habe ich richtig verstanden, dass ein Urteil ergangen ist? Wurde Ihnen das Räumungsurteil mit der Aufforderung zur Stellungnahme nicht zugestellt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wir haben einen Brief bekommen das wir verklagt wurden. Und das war dann auch alles. Daraufhin hatten wir den Vorstand angerufen und der wollte alles zurückziehen da ja alles erledigt war.
Und jetzt haben wir ein richtiges Urteil bekommen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Es muss sich sodann um ein Versäumnisurteil handeln (wenn Sie in der Verhandlung nicht anwesend waren).

Sie sollten daher unverzüglich einen Rechtsanwalt aufsuchen und Einspruch gegen das Versäumnisurteil einlegen lassen.

Tun Sie dies nicht, wird das Urteil nebst Gesamtkostentragung gegen Sie rechtskräftig.

Dies gilt auch dann, wenn der Anspruch gar nicht mehr besteht bzw. Sie schon geräumt haben.

Denn nach Aktenlage haben Sie sich nicht zur Sache geäußert, wodurch der Vortrag der Gegenseite zugrunde gelegt wird.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay, Dankeschön. Einen schönen Abend noch.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne.
Es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe mir den Brief mit dem Urteil nocheinmal durchgelesen und darin steht das dieses Urteil ohne mündliche Verhandlung gültig ist.
Was bedeutet das, wir hatten gar nicht die Möglichkeit uns dazu äußern. Ich kann mich wirklich nicht daran erinnern das wir irgendwie in diese Streitigkeiten überhaupt einbezogen wurden außer mit disen beiden Briefen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

das kann nicht sein.

Sie müssen nach deutschem Recht entweder schriftlich oder mündlich die Möglichkeit zur Stellungnahme haben.

Ansonsten wird Ihr Grundrecht auf rechtliches Gehör verletzt (Art. 103 GG).

Sie können daher das Urteil auf jeden Fall angreifen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Okay danke, ***** ***** montag gleich zum Anwalt.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne.

Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie ein positive Bewertung ab.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.