So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11506
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo Frau, ich komme aus NRW. Es geht darum, dass ich einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: ich komme aus NRW. Es geht darum, dass ich einen Vertrag über monatliche Kontaktlinsen mit meinem Augenarzt geschlossen habe. Der Vertrag wurde vonmir am 06.09.2016 unterschrieben. seit 01.11.2016 erhalte ich die Kontaktlinsen. Jetzt habe ich diese im Juli zum 31.10.2019 gekündigt. Die Praxis hat mir die Kündigung bestätigt, jedoch erst für den 31.10.2020. Da im Vertrag geschrieben steht, dass der Vertrag ab Datum der Unterschrift gültig ist, er sich für 12 Monate verlängert, wenn er nicht 3 Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Aber der Vertrag beann erst am 01.11.2016, somit wäe die Kündigungsfrist von 3 Monaten doch erfüllt, wenn ich bis zum 31.07.2019 gekündigt habe, oder? Wäre es ab Datum der Unterschrift, dann würde der Vertrag doch am 05.09.2020 enden.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Maßgeblich ist, wann der Vertrag beginnt.

Beginnt dieser mit Datum zum 01.11. haben Sie rechtzeitig gekündigt.

Ist Beginn des Vertrags der 06.09. wäre eine Kündigung nicht rechtzeitig erfolgt.

Schauen Sie daher, was im Vertrag steht.

Im Übrigen ist davon auszugehen, dass Vertragsbeginn der 01.11. ist, da erst ab diesem Zeitpunkt die Leistungsbeziehung beginnt.

Hierauf können Sie sich auch berufen und den Arzt auf diese Vertragslaufzeit verweisen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.