So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29461
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, und zwar ist es bei mir so das ich zum 25.8.19

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, und zwar ist es bei mir so das ich zum 25.8.19 Selbstständig bin, hierzu wollte ich zu dem Termin eine private Krankenversicherung abschließen. Diese lehnt mich ab weil ich angeblich Schufa Einträge habe die negativ sind. Jetzt habe ich mir einen Auszug zukommen lassen und bemerkt das da fehlerhafte Daten vorhanden sind die maßgeblich für solche Entscheidungen negative Auswirkungen hat. Ich telefonierte so eben mit einem Mitarbeiter der Schufa und der meinte das man diese Einträge nicht löschen kann. Im Internet steht aber das dies möglich sein
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben in der Tat einen Anspruch auf Löschung etwaiger Schufa-Einträge, sofern - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsmitteilungen ausgehe - die Einträge unrechtmäßig sind.

Unter diesen Umständen ist die Schufa verpflichtet, die betreffenden Einträge zu löschen, da diese schon überhaupt nicht hätten registriert werden dürfen.

Letzteres wäre nämlich nur dann der Fall, wenn dem Eintrag tatsächlich eine rechtmäßige Forderung zugrunde lag/liegt, und wenn diese Forderung trotz Fälligkeit nicht ausgeglichen worden ist.

Schon daran fehlt es hier mit der Folge, dass Ihnen ein Löschungsanspruch gegen die Schufa zusteht.

Anwaltlich ist Ihnen daher anzuraten, die Schufa erneut unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage unter Fristsetzung zur Löschung aufzufordern und zugleich anzukündigen, dass ansonsten die Löschung gerichtlich erzwungen wird!

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.