So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29420
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, es geht um folgende

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt ,es geht um folgende Probleme mit unserem Nachbarn. Dieser hat vor ca 10 Jahren das Nachbargebäude erworben. Anfänglich noch im neutralen Verhältnis erlaubte ich einen Anbau für Kaminholz welches am Haus lagern wollte, um im Winter nicht bis zum Schuppen laufen zu müssen. Abstand zur Grenze wie vergleichbarer Vorbau am Haus ca. 1,50m war vereinbart. Jetzt erst bemerkt das es nur 80 - 90 cm sind.
Der „Holzlagerplatz“ ist jetzt ein Balkonvorbau. Ca. vor 5 Jahren wurde ein kleines Gartenhaus vergrößert und bis ca. 20cm) an die Grenze gebaut. Das hatten wir noch geduldet. Doch dann kamen ständig Eweiterweiterungen dazu, meist an der Grenze ,und das Gartenhaus wurde ausgebaut, mit Kamin und Fernseher usw. seit längerer Zeit wird dort mit sehr oft sehr lauter Musik gefeiert.
Das wird uns eindeutig zu viel, 2 weiter Nachbarn haben einen Freisitz deswegen schon hinter Ihre Häuser verlegt. Darauf angesprochen bezeichnete er uns als Idioten. Es wurde dann etwas leiser aber dafür immer öfter. Fast bei jedem Bundesligaspiel mit Schalke. Zuletzt am am 3.8.19 wieder ab ca. 17Uhr, meine entschiedene Aufforderung die Musik leiser zu machen ignorierte er mit der Aufforderung ich könne ihn mal...
Die Musik blieb laut bis zum Beginn des Fußballspiels ca 20.15Uhr. Und nach dem Spiel ging es bis ca 12°° zwar ohne laute Musik, aber lautstark weiter.Seinerseits beanstandet er einen, damals sicher schon 50-60 Jahre alten, Ahorn an der Grenze. Die Äste würden über sein Gartenhaus ragen und das Laub auf sein Grundstück und Gartenhaus fallen. Ich stimmte zu die untersten beiden Äste zu entfernen.
Einige Wochen später hatte er 2 weiter Äste ohne Nachfrage entfernt. Hierauf habe ich ihn angesprochen und weiters untersagt. Nach unserem Urlaub waren weiter Äste bis fast unter die Krone entfernt.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ach ja. Hessen,
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Wir wollten schon wegen der wilden Bauerei das Bauamt einschalten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da die Errichtung des Gartenhauses in Anbetracht der hier vorliegenden Abmessungen und der einzuhaltenden Abstände genehmigungsbedürftig ist, und da Ihr Nachbar eine solche Genehmigung nicht eingeholt hat, sollten Sie in der Tat unverzüglich der örtlichen Bauaufsichtsbehörde den gesamten Sachverhalt zur weiteren Veranlassung zur Kenntnis bringen.

Die Behörde wird sodann die entsprechenden Verügungen erlassen, die unter den hier gegebenen Umständen zu einer Rückversetzung des Gartenhauses führen werden, gegebenenfalls aber auch zu einem Abriss, sofern dessen Errichtung gegen zwingende Bestimmungen der örtlichen Bausatzung verstößt.

Hinsichtlich des Baumes sollten Sie Ihren Nachbarn unmissverständlich darauf hinweisen, dass Sie diesen im Wiederholungsfalle gerichtlich auf Unterlassung, und sofern dessen Verhalten zu Schäden an Ihrem Eigentum führt, auch vollumfänglich auf Schadensersatz in Anspruch nehmen werden!

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.