So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 376
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich habe im März 2019 ein Hündin aus dem Tierheim bei mir

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe im März 2019 ein Hündin aus dem Tierheim bei mir aufgenommen.

Schon von Beginn an war die Geschichte des Auffindens des Tieres sehr merkwürdig. Die Fundanzeige wurde am13.01.2019 vom Tierheim aufgegeben. Nun hat sich Ende Juni also ca. 14 Tage vor Ende der 6 Monatsfrist ein angeblicher Besitzer des Tieres gemeldet.

Dieser kommt aus Finnland und war wohl in Deutschland letztes Weihnachten zu Besuch bei einem Onkel.

Nachdem er dem Tierheim eine abenteuerliche Geschichte aufgetischt hat, wie der Hund angeblich verschwunden ist, will er den Hund nun wieder haben.

Das Tier war stark abgemagert als es gefunden wurde, und war auch noch stark abgemagert als ich es zu mir nachhause geholt habe. in den letzten Monaten haben mein Partner und ich das Tier gepflegt und inzwischen hat es wieder Normalgewicht und hat sich gut eingelebt.

Der Aufforderung, dass ich einen Nachweis haben möchte, dass der angebliche Besitzer tatsächlich der rechtmäßige Eigentümer ist, ist das Tierheim bisher nicht nachgekommen.

Ich habe nun ein Schreiben eines Anwaltes bekommen, dass ich das Tier innerhalb von einer Woche an das Tierheim aushändigen muss, da sich ja der Besitzer innerhalb der 6 Monate gemeldet hat.

1. Dürfen die das einfach fordern, ohne mir einen Nachweis zu erbringen, dass es sich tatsächlich um den rechtmäßigen Besitzer handelt.

2. Habe ich ein Recht darauf, vom Besitzer eine Übernahme aller Kosten die in den letzten Monaten entstanden sind (Tierarzt, Futter, Medikamente, Betreuung) zu fordern?

ich habe bereits vorsorglich meine Rechtschutzversicherung kontaktiert

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick, während ich meine Antwort für Sie ausarbeite.

Bei Bedarf stehe ich Ihnen auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service dazu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

In der Tat ist es so, dass gemäß § 973 I BGB das Eigentum an dem Tier auf den Finder erst nach Ablauf der Sechsmonatsfrist nach Fundmeldung übergeht. Danach könnte Ihnen abgeleitet hiervon das Eigentum an dem Tier verschafft werden.

Wenn sich der Eigentümer indes innerhalb der sechs Monate meldet, so müssen Sie das Tier an den Eigentümer herausgeben. Dies ergibt sich aus § 985 BGB.

Derjenige, der von sich behauptet Eigentümer zu sein und vor diesem Hintergrund die Herausgabe des Tiers von Ihnen fordert, muss seine Eigentümerstellung beweisen. Sofern Sie Zweifel an der Eigentümerstellung haben, sollten Sie einen entsprechenden Nachweis einfordern. Wenn der Anspruchssteller seine Eigentümerstellung nicht nachweisen kann, so wird er mit seiner Forderung keinen Erfolg haben. Denn ein Gericht wird Sie nur zur Herausgabe des Tieres verpflichten, wenn die Eigentümerstellung des Anspruchsstellers nachgewiesen ist.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Danach können Sie ggf. Rückfragen stellen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstutzen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach uber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, wurde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank fur Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kianusch Ayazi und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.