So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29408
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mir wurde am 10.6.19 durch die polizei mein Führerschein

Kundenfrage

Mir wurde am 10.6.19 durch die polizei mein Führerschein abgenommen, mit meiner zustimmung, es erfolgte eine blutabnahme, nach 3 Wochen bekam ich telefonisch das ERGEBNISS, 0,23 Alkohol ich bin in der Probezeit und angeblich 400ng dl was aber nicht sein kann da ich keine Drogen konsumiert habe, habe dann eine Anfechtung des Blutwerte eingereicht.

Habe am 30.07.19 per Einschreiben meinen Führerschein von der Staatsanwaltschaft zurück bekommen mit dem Text : nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen sind keine dringenden Gründe für die Annahme vorhanden, das die Fahrerlaubnis gemäss par. 69stgb entzogen wird. Sie dürfen ab sofort wieder entsprechend ihrer Fahrerlaubnis Kraftfahrzeuge im öffentlichen Strassenverkehr führen. Eine abweichende endgültige Entscheidung bleibt vorbehalten.

Was bedeutet dieser Satz und in diesem Brief ging es nur um Trunkenheit im Verkehr, was ist mit dem Vorwurf des Drogenkonsum?

Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der abschließende Satz des Schreibens bringt ledigilich zum Ausdruck, dass die endgültige Auswertung der Testergebnisse noch nicht vorliegt (="nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen").

In der Tat kann nämlich ein Entzug der Fahrerlaubnis nur unter den in § 69 StGB genannten Voraussetzungen erfolgen:

https://dejure.org/gesetze/StGB/69.html

Unter den hier gegebenen Umständen können Sie aber vollkommen unbesorgt sein, denn die abschleißende Auswertung des Tests wird bestätigen, dass Sie tatsächlich keine Drogen konsumiert haben mit der Folge, dass auf Sie auch keine weiteren nachteiligen Konsequenzen zukommen werden.

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Mein vorgesetzt, ich in Soldat, hat dann bei der Staatsanwalt angerufen und die haben gesagt das das endgültige Ergebniss und die entscheidung in ca 3 Wochen erfolgt!???!!!!
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, es ist durchaus nicht unüblich, dqss sich derartige Testauswertungen hinziehen, da die Strafverfolgungsbehörden personell überlastet sind.

Da Sie aber zu keinem Zeitpunkt Drogen konsumiert haben, haben Sie auch nicht das Geringste zu befürchten!

Klicken Sie dann bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung abgegeben.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 13 Tagen.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Tagen.

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben - sind Punkte offen geblieben?