So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29411
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, 55543, Ich habe mein Auto in die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: 55543
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich habe im Oktober mein Auto in die Vertragswerkstatt meiner Versicherung (HUK Coburg) gebracht, nachdem mir ein anderer Verkehrsteilnehmer beim rückwärtigen Ausparken ins Auto gefahren war. ich brachte es in die Kreuznacher Autoklinik. Am nächsten Tag erhielt ich eine Anruf: das Auto sei zur Spur-/Bremsvermessung zu einer anderen Werkstatt gefahren worden. Dort sei es zu einem weiteren schweren Unfall gekommen. Der "Chef" von Car Point sei über ein Hindernis auf dem Boden gefahren, dabei sei die Auspuffanlage abgerissen, die Halterungen und der Tank beschädigt worden. Der erste Schaden umfasste rund 3000 Euro, ich erhielt von meiner Versicherung einen Wertminderungsausgleich in Höhe von 400 Euro. Der zweite Schaden betrug rund 6000,00 Euro und bis heute wurde mir kein Ausgleich für diese erhebliche Wertminderung gezahlt. Die Kreuznacher Autoklinik hält sich für nicht zuständig,von der Firma Car Point hat sich bislang niemand mit mir in Verbindung gesetzt.Customer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Firma Car Point ist Ihnen vollumfänglich zum Schadensersatz für die weiteren Schäden an dem PKW verpflichtet, wobei die Firma sich das schuldhafte Handeln des Chefs rechtlich zurechnen lassen muss.

Ihren diesbezüglichen Schadensersatzanspruch können Sie notfalls auch gerichtlich duchsetzen.

Gehen Sie nun wie folgt vor: Fordern Sie die Firma schriftlich (Einschreiben!) unter konkrete Bezifferung sämtlicher Schadenspositionen zur Zahlung von Schadensersatz auf, und setzen Sie zur Zahlung eine Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Fristablauf ohne weitere Ankündigung einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs beauftragen und dass die hierdurch bedingten Kosten die Firma als Verzugsschaden zu tragen haben wird.

Gerät die Firma mit dem Ablauf der von Ihnen gesetzten Frist in Verzug, sind die Rechtsverfolgungskosten (=Anwaltskosten) als Verzugsschaden ersatzfähig.

Sie können dann auf Kosten der Firma einen Rechtsanwalt vor Ort einschalten, der Ihren Anspruch auf Schadensersatzzahlung sodann geltend machen und durchsetzen wird.

Der Anwalt wird die Firma zunächst außergerichtlich und schriftsätzlich auf Zahlung in Anspruch nehmen.

Zahlt diese dann noch immer nicht, wird der Anwalt einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken oder Zahlungsklage erheben - auch die hiermit verbundenen weiteren Kosten hätte die Firma zu tragen!

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort und ihre Einschätzung. Ich habe für das Schreiben an die Firma Car Piont noch folgende Frage: wie kann ich die Wertminderung ermitteln? Soll ich pauschal, beruhend auf der ersten Wertminderung durch Unfall Nr. 1 eine Wertminderung von 800 - 1000 Euro geltend machen? Also, nur damit kein Missverständnis besteht: der Schaden an meinem Auto ist repariert, es geht mir nur noch um die WertminderungMit freundlichen Grüßen!

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn der Schaden bereits vollständig beseitigt worden ist, so können Sie in der Tat nur noch die Wertminderung geltend machen, die allerdings ebenfalls im Rahmen des Schadensersatzes eine ersatzfähige Schadensposition bildet.

Sie können bei der konkreten Bezifferung der Wertminderung zurückgreifen auf die Werte bei dem Erstunfallereignis, und Sie können insofern eine weitere Schadensminderung von 1.000 EUR geltend machen.

Klicken Sie bitte zur Abgabe der Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung und die Nutzung von JustAnswer!

Gern bin ich Ihnen auch in Zukunft bei rechtlichen Anliegen behilflich, und ich würde mich freuen, Sie wieder bei JustAnswer begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt