So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 778
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Es geht um einen Mobilfunkanbieter, Schleswig-Holstein, Es

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um einen Mobilfunkanbieter
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Schleswig-Holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Es geht um zurückgeforderte Hardware und die etwaige Sperrung der regulären Verträge

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte schildern Sie einmal den gesamten Sachverhalt und formulieren Sie eine konkrete Frage, zu der ich Sie beraten darf.

Bei Bedarf stehe ich Ihnen auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service dazu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich hatte im geschäftsunfähigen Zustand acht Handyverträge bei einem Anbieter abgeschlossen. Diese wurden bereits gekündigt. Nun bekam ich die Rechnung für acht Hardwares, die ich nicht mehr habe. Des Weiteren habe ich noch meinen regulären Handyvertrag und wlan beim selben Anbieter. Darf dieser mir beide Verträge aufgrund der offenen Forderung der Hardware sperren?

Sofern Sie die Verträge im Zustand der Geschäftsunfähigkeit abgeschlossen haben, so sind diese nichtig. Der Anbieter kann von Ihnen dann nicht mehr verlangen, die Verträge zu erfüllen. Gleichwohl haben Sie alles herauszugeben, was Sie erlangt haben. Falls Sie die Hardware noch bei sich haben, müssen Sie diese zurückggeben. Bis dahin können Sie von dem Anbieter nicht verlangen, die Sperre aufzuheben.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Danach können Sie ggf. Rückfragen stellen.

Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.