So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8351
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag, durch die Renovierung meiner Wohnung ist ein Teil

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: durch die Renovierung meiner Wohnung ist ein Teil der Fassade des Hauses (5-10qm) staubig und die Fenster vom Nachbarn über mir. Jetzt hat er das als Punkt bei der nächsten Eigentümerversammlung das geklärt werden soll wie und das ich das reinigen lassen muss. Die Wohnung gehört mir seit April. Das Haus ist Baujahr 1982 und keinesfalls gepflegt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich wohne in Hamburg

Sehr geehrter Fragesteller,

nimmt man einen Vergleich "vorher - nachher - vor, ist ein optischer Unterschied zu erkennen oder anders gefragt, war die Fassade vorher sauber ? Unterstellt, Sie würden die 5 - 10 qm reinigen (lassen) wie würde sich die Optik zu der übrigen Fassade gestalten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Also Mann sieht es überhaupt nur von den oberen 2 Wohnungen wenn die aus dem fester direkt nach unten gucken. Von vorne oder unten sieht man es gar nicht. Und er will auch das ich für seine fensterreinigung aufkomme.
Nein sauber war sie nicht aber der staub ist durch mich dazu gekommen

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Eine Säuberung bzw. die Kosten hierfür würden Sie nur dann schulden, wenn es sich um eine Ihnen vorwerfbare Schadensverursachung handelt. Dabei muss zunächst geprüft werden, ob die "Verstaubung", die an den Fenstern und an der Fassade zum Teil erfolgt ist, durch entsprechende Maßnahmen verhindert hätten werden können. Hätten Sie die Verschmutzung fremden Eigentums also verhindern können (z.B. durch geschlossenhalten der Fenster oder durch Abklebung usw.), dann haben Sie eine vorwerfbare Handlung begangen, die Sie durchaus schadensersatzpflichtig macht.

Damit wäre zumindest die Reinigung der Fenster des Nachbarn zu Ihren Lasten gehend.

Bei der Fassade muss aber zusätzlich noch geprüft werden, ob insoweit überhaupt ein Schaden entstanden ist. Dabei kommt es darauf an, ob die Fassade zuvor nicht sowieso schon verschmutzt war und hätte gereinigt werden müssen. Wenn dies zutrifft, was ich leider nicht beurteilen kann, dann wäre zwar eine Schadensersatzpflicht gegeben, aber aufgrund der Anwendung des Grundsatzes "Abzug neu für alt" wäre der Schaden gleich Null.

Ich hoffe, Ihre Frage wurde beantwortet. Gern können Sie Nachfragen stellen. Falls keine mehr bestehen, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weitere Fragen ? Falls nicht, sind Sie bitte so freundlich und honorieren meine Arbeit für Sie mit einer Bewertung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Gibt es eine Höhe an Schadensersatz die ansetzbar ist?
Oder kann ich auch anbieten seine Fenster dann einmal zu reinigen?
Die Fenster sollen eh ausgetauscht werden und an der Fassade sind tragende Balken zerfressen und müssen neu gemacht werden.
Und gibt es zu dem Grundsatz etwas wo ich es nachlesen kann oder ein Urteil?

Sehr geehrter Fragesteller,

im Grunde muss nur die sog. Schadensminderungspflicht beachtet werden. Also wenn eine Firma die Fenster für 20 und eine andere für 200 EUR gleichermaßen gut reinigt, muss die günstigere gewählt werden. Dies bedeutet, dass Sie eine Firma beauftragen dürfen. Sie können natürlich auch anbieten selber zu reinigen, wichtig ist nur, dasses fachmännisch erfolgt.

Der Umstand, dass die Fenster getauscht werden sollen, ändert an der Reinigungspflicht nichts, wenn der Austausch nicht gerade morgen beginnen soll. Für die Fassade hat es aber Auswirkungen, denn der Fenstertausch verursacht vermutlich auch Schmutz, was eine Reinigung der Fassade vorher "unnötig" macht.

Hier ein Grundsatzurteil zum Grundsatz "alt für neu": BGH vom 06.12.1995, AZ: VIII ZR 270/94.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

noch weitere Fragen ?

Über eine nunmehrige Bewertung für die umfangreichen Antworten würde ich mich freuen !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.