So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5294
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Habe auf einem Youtube Kommentar meine IP hinterlassen...

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe auf einem Youtube Kommentar meine IP hinterlassen... Mit einem anderen yt Account hate ich ein Video gedreht mit Stimme und dunklem Bildschirm.. Es war nicht direkt eine beleidigung im Spiel aber zum Teil eben meine subjektive Meinung... Diese 'video war 1 Tag online und wurde von jener Person gesehen die mich dann in einem ihrer Videos auf seinem Kanal öffentlich beurteilt hat, wenn man das so nennen kann.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich hatte dann auf meinem yt Kanal das Video und den Account gelöscht.. Leider ist ein Kommentar von mir, mit meiner IP auf seinem Kanal gelandet.... Nicht die IP wo das Video lag.. Er möchte jetzt glaub ich einen Anwalt befragen was er dagegen tun kann... Mein video wurde und ist gelöscht... Einzig meine IP für zu mir nach hause ist bekannt. Und der Kommentar dazu... Kann man mir nachweisen das ich dieses Video ohne Gesicht gedreht habe nur anhand der Stimme und ohne den Nachweis der upload IP? Rheinland pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Wenn ich alles richtig formuliert haben sollte, nein... Das ist aber auch etwas kompliziert zu schreiben
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
IP... Um nachzuweisen wer oder von wo das Video anhand der IP hochgeladen wurde muesste man doch bei Google die Anfrage auf Herausgabe stellen..Nur weil person A nun von meiner IP in seinem kommentarlog davon ausgeht das auch ich der uploader des Videos auf Youtube war könnte er deswegen meine Anschrift erhalten von meinem Provider weil er einfsch beuahptet das diese IP auch die IP des Videos war?Das ist alles bißchen schwer zu erklären... Hoffe sie verstehen sie Sorge....

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Der Nachweis, wer Urheber des Videos ist, kann anhand der IP nachverfolgt werden. Wenn YT die zugehörige IP bekannt gibt, kann über den Provider recherchiert werden, welchem Anschluss im Zeitpunkt des Uploads diese IP zugeordnet war. Der Betreiber des Anschlusses ist dann der Verantwortliche. Wenn es nicht Ihre IP ist, kann Ihnen das Video auch nicht zugeordnet werden außer eben über die Stimme. Und ein Sachverständiger wird vermutlich feststellen können, ob es Ihre Stimme ist.

Aber ob der andere den Aufwand betreiben will, nur um Sie wegen einer möglichen Beleidigung in Anspruch zu nehmen, kann wohl fraglich sein. Wirklich beurteilen kann ich es nicht. Das können Sie besser.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke für Ihre schnelle AntwortDa auf dem yt Konto von Person B mein Kommentar mit meiner home IP geloogt wird und er mit dieser nun zum Anwalt geht, aber das yt Konto von mir und auch dieses unrühmliche video gelöscht wurde von mir, stellt sich mir die Frage ob der Querverweis der ip in den Kommentaren der Person B ausreicht dieses gelöschte Video auf YT das ja nicht nachweisbar mehr ist und eine ganz andere IP haben könnte dazu benutzt werden kannes mir einfach zuzuordnen.Oder ob erst der Beweis erbracht sein muss dass auch das gelöschte yt video und konto zu mir gehört.. Also das person b nur dann mir dieses video zuweisen kann wenn die Erbringung der IP von yt vorhanden ist.Ein Kommentar mit IP und der Verdacht das dieses video automatisch auch von dieser IP stammt reicht dann nicht? Da muss zuerst bei google nachgefragt werden?

Es muss bewiesen werden, dass das Video von Ihnen ist. Und nur weil Sie einen Kommentar zu diesem Video gemacht haben, kann daraus nicht rechtssicher geschlossen werden, dass Sie das Video erstellt haben. Bewiesen ist damit nur, dass Sie es kommentiert haben. Ohne IP wird der Beweis also nicht zu führen sein.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Bekommt ein Anwalt aus DE von einer Firma mit Sitz in USA auf Grundlage einer Kommentar IP einfach so Zugriff auf solche Daten? Oder gelten dort andere Gesetze zur FreigabeGeht das ohne richterlichen Beschluss überhaupt...Ich hab da einfach mist gebaut und deswegen auch vorher alles gelöscht. Jetzt frage ich mich eben wie weit ich das deutsche Recht nutzen kann um mögliches recht auf meiner Seite zu nutzen

Einfach so wird die IP nicht herausgegeben. Ein gerichtlicher Beschluss wird nur benötigt, um anhand der IP die Adressdaten vom Provider zu bekommen.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sollte es also zu einem Schreiben kommen berufe ich mich mit einem Anwalt um die Erbringung der Zuordnung der IP?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Oder kann man sich auch privat dann an sie wenden?

Wenn es zu einem Schreiben kommt, können Sie bestreiten, Urheber des Videos zu sein.

Sie können sich nur über diese Plattform an mich wenden.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Wenn ein Anwalt bei Youtube Deutschland- Rechtsabteilung eine Anfrage wegen paragraph 185 stellt zur auskunftsbitte der IP. Wie muss er die stellen und bekommt er diese einfach so ohne richterlichen bescheidPer Email... Oder schriftlich... Geht auch telefonisch und wie schnell bekommt er darauf im normal Fall eine Antwort von Seiten google?Oder geht sowas intern dann erst weiter an USA Google und zurück...Gibt es da jemand mit diesen Erfahrungen hier?Wichtig wäre mir vor allem der Zeitraum wie schnell sowas gehen kann. Falls es einen Anwalt hier gibt der sowas schon einmal hatteVielen Dank ***** *****

Danke für Ihre weitere Nachfrage. Sehen Sie mir bitte nach, dass ich erst jetzt darauf eingehen kann.

Ob google die IP herausgibt, hängt davon ab, was die Gegenseite als Begründung für das Auskunftsersuchen angibt und wie gut es belegt wird. Einfach so wird das google wohl nicht machen. Möglicherweise wird google sogar auf einen gerichtlichen Beschluss bestehen. Wie schnell das geht, kann ich aber nicht beurteilen. Einige Wochen kann das bestimmt dauern.

Ich kann Ihnen hier bedauerlicherweise niemanden nennen, der damit Erfahrung hat.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort. Sie haben sich einen Sonntag schließlich auch verdient.Mir ging es nur darum zu verstehen ob ein Anruf von einem Anwalt bei der Rechtsabteilung Google Deutschland mit Hinweis auf einen Paragraph 185 schon ausreicht damit man solche Personendaten dann einfsch bekommt..Also das jeder Anwalt diesen 185 nehmen könnte um erst mal die Daten zu bekommen...Ich hab geglaubt das es dazu auch erst einen richterlichen Beschlusses bedarf zum vorlegen aber anhand der schnellen Löschungen sich dieses Gesetz geändert hat und bei Verstößen von persönlichkeitsrechten oder urheberrechtlichen vergehen dieser Beschluss nicht mehr gebraucht wird weil soetwas zuweilen recht lange dauern könnte und bis dahin beweismittel unter Umständen nicht mehr vorhanden sein können
.Kurzum,... Reicht es einfach mal zu behaupten Person A hat einen 185 begangen und bekommt somit recht zeitnah ohne Probleme dann einfach diese Daten...Das wäre meine letzte wichtigste Frage falls sie dazu etwas finden könntenHerzlichen DankLg

Nach meiner Erfahrung mit google wird das Unternehmen nicht einfach so die IP herausgeben. In der Regel besteht das Unternehmen darauf, dass ein gerichtlicher Beschluss vorgelegt wird. Das muss aber nicht zwingend der Fall sein, weil die IP an sich noch keine persönlichen Daten enthält. Erst wenn die Adressdaten zur IP vom Provider eingeholt werden, ist ein gerichtlicher Beschluss zwingend.

Kurzum: Ich glaube nicht, dass google bei einem angeblichen Beleidigungsdelikt die Daten IP bekannt gibt. Ich kann es Ihnen aber nicht ganz sicher sagen.