So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12350
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Nach dem Auszug aus einer Ferienwohnung (5 Mon) stellt der

Kundenfrage

Nach dem Auszug aus einer Ferienwohnung (5 Mon) stellt der Vermieter jetzt Forderungen bezüglich Schadenersatz die ich teilweise für überzogen und teilweise für unberechtigt halte.

die Aufstellung der einzelnen Forderungen mit zugehörigen Informationen. Soll ich diese hier schriftlich darstellen?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Nein, Sie müssen diese nicht einzeln aufzählen. Haben Sie die Schäden denn begangen oder waren diese bereits vorhanden?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,nachfolgendes Schreiben sendete Herr Lange an meinen Arbeitgeber, der die Ferienwohnung für mich angemietet hatte (telefonisch hatte ich mit Ihm vorher einen Rückruf, nachdem er Kontakt mit dem Polsterreiniger, den ich Ihm organisiesrt hatte, vereinbart. Schätzung der Reinigung des Polsterreinigers mir gegenüber ca.60€) - meine Anmerkungen zu den jeweiligen Positionen nachfolgend in Klammern."Sehr geehrte Frau Stausberghier wie mit Ihnen besprochen die Auflistung der uns entstandenen Aufwendungen.
gerne würde ich Persönlich mit Ihnen darüber Sprechen wie Wir dies gemeinsam sauber abwickeln können.• Mietausfall vom 30 Juni bis einschließlich 11Luli 2019 11 x 52 Euro = 572 Euro (wird mit Fleck auf dem Sofa begründet, Fleck allerdings allenfalls optisch, ich hatte Sofa bei Auszug selber mit Polsterreiniger gereinigt)
• Verschmutzung des Treppen Flur über 2 Etagen Grundreinigung 89 Euro (war zu beginn mit meinen Sicherheitsschuhen von der Baustelle in das Treppenhaus gelaufen und hatte einige trockenen Erdkrümel auf 2 Treppenläufen und einem ca. 3 m² großen Bereich vor meiner Haustür zurückgelassen, worüber sich ein anderer Mieter beschwert hatte, diese habe ich dann umgehend beseitigt)
• Topfset verunreinigt eingebrannt nicht mehr benutzbar 185 Euro (es handelt sich um einen Topf, der meiner meinung schon vorher verdreckt war, was ich aber nicht beweisen kann, nicht um ein ganzes Set)
• fehlendes Besteck laut Aussage Herr Zoller auf Baustelle 210 Euro (hier sind von mir ein Messer und eine Gabel verlegt worden)
• verflecktes Sofa Vollreinigung des Sofas zwg. Farbunterschied 310 Euro (besprochen war die Reinigung eis beanstandeten Flecks und Rückmeldung, falls Aufwand größer werden sollte)hier bei sind unsere eigenen Stunden nach aufwand nicht mit eingerechnet
dies sind reine Nettobeträge.tagsüber bin ich schlecht erreichbar bitte versuchen Sie mich gegen Abend ab 17 Uhr auf***********zu erreichen
so das Wir die Angelegenheit besprechen und Zeitnah erledigen können.Gerne würden Wir Sie als Kunden ( Gast ) nach wie vor gerne wieder bei uns begrüßen dürfen, den das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. das können Wir sehr gut trennen.mit freundlichem GrußKlaus LangeHaus Beatrix"Wichtig für mich zu wissen:- kann bei einzelnen verlorenen Besteck-Gegenständen das ganze Besteck oder bei einem verdreckten Topf das ganze Set in Rechnung gestellt werden?
- Ist das in Rechnung stellen einer Reinigung des Treppenhauses, die nie angemeldet wurde und wenn überhaupt, da die Überreste je von mir wieder beseitigt wurden, nur in einem sehr begrenzen Bereich des Treppenhauses erforderlich war berechtigt?
- wieviel kann er für die Polsterreinigung in Rechnung stellen?
- und vor allem, kann hier Mietausfall geltend gemacht werden?Mit freundlichen Grüßen
Burkhard Zoller
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Die Ausführungen des Vermieters sind mehr als fraglich. Weiter darf dieser nicht solche "vertraulichen" E-Mails an den AG übersenden.

Hierfür können Sie den Vermieter über einen Anwalt abmahnen und/oder eine Meldung beim Bundesdatenschutzbeauftragten machen.

Zu Ihren Einzelfragen:

- kann bei einzelnen verlorenen Besteck-Gegenständen das ganze Besteck oder bei einem verdreckten Topf das ganze Set in Rechnung gestellt werden?

Nein, das kann er nicht. Unabhängig von der Beweisführungspflicht des Vermieters für alle Vorwürfe wäre dann das Besteck einzeln (ggf. leicht abgewandelt) anzuschaffen.

- Ist das in Rechnung stellen einer Reinigung des Treppenhauses, die nie angemeldet wurde und wenn überhaupt, da die Überreste je von mir wieder beseitigt wurden, nur in einem sehr begrenzen Bereich des Treppenhauses erforderlich war berechtigt?

Nein. Dies ist absolut willkürlich. Weder ist klar, dass die Verschmutzung von Ihnen stammt noch dass die Reinigung notwendig war.

Vielmehr scheint es so, dass der Vermieter hier auf Ihre Kosten das Treppenhaus reinigen lassen will.

- wieviel kann er für die Polsterreinigung in Rechnung stellen?

Gar nichts, wenn Sie den Fleck nicht verursacht haben.

- und vor allem, kann hier Mietausfall geltend gemacht werden?

Das mit dem Mietausfall wegen des Flecks ist - bitte entschuldigen Sie - absoluter Blödsinn.

Wenn die Vorwürfe nicht zutreffen, können Sie jegliche Zahlung verweigern.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Dr. Traub,vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort,eine Frage habe ich noch, hat der Vermieter ggf. begründete Schadenersatzansprüche gegenüber meinem Arbeitgeber als "Anmieter" der Ferienwohnung oder nur gegenüber mir als Mieter?Bezüglich dem Sofa gibt es nach Angaben des Vermieters ein Vorherbild was die entsprechende Stelle ohne Fleck zeigt. Um hier zu einer gütlichen Einigung zu kommen, hatte ich Ihm dann zugesagt, ohne Prüfung die Reinigung in einem "angemessenen Rahmen" zu übernehmenIch würde gerne verhindern, dass er mit diesen Dingen noch einmal meinen Arbeitgeber belästigt.Vielen Dank ***** ***** GrüßeBurkhard Zoller
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Mieter der Ferienwohnung ist der, der im Mietvertrag steht. Gegen den richtet sich der Anspruch des Vermieters.

Ob ein Schadensersatzanspruch besteht richtet sich danach, ob der Vermieter klar beweisen kann, dass die Schäden von dem Nutzer der Wohnung verursacht wurden.

Zuvor besteht kein Anspruch auf Schadensersatz bzw. ist von einer Zahlung abzuraten.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-