So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8351
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, erhalten eine große Witwenrente. Habe 2016 Einkommen

Kundenfrage

Hallo, erhalten eine große Witwenrente. Habe im JAhr 2016 Einkommen aus Gewerbebetriebin Höhe von 26.200 € erzielt. Aber es besteht ein Verlustvortrag in Höhe von über 100.000 €. Laut Einkommensteuerbescheid beträgt das zu versteuernde Einkommen - 3.622
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Also minus 3622. Die Rentenversicherung fordert nun Rente für diesen Zeitraum zurück. Wird ein Verlustvortrag nicht anerkannt? Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Denke nicht
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer .

Ein Verlustvortrag, den Sie meist aus dem Vorjahr "mitbringen". reduziert Ihre Einkommenssteuer ggf. auf Null, weil sich aktueller Gewinn und vorheriger Verlust verrechnen lassen.

Wenn aber bei anderen Berechnungen das Einkommen zählt, wie beim Unterhalt oder bei der Witwenrente, dann wird nur auf den aktuellen Gewinn bzw. auf das akteulle Einkommen abgestellt. Ein früherer Verlust wirkt sich dabei leider nicht aus.

Ich hoffe, Ihre Frage wurde beantwortet. Gern können Sie Nachfragen stellen. Falls keine mehr bestehen, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass