So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29455
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Von meiner Schwägerin dessen Sohn hat sich beim Duschen ohne

Kundenfrage

Von meiner Schwägerin dessen Sohn hat sich beim Duschen ohne Schmerzen zu haben die Füsse verbrüht . Nach sehr undurchsichtigen Behandlungen kam er in die Klinik, wo ihm zum Anfang 2 oder 3 Zehe ambotiert wurden. Kruze zeit später nach dem es nicht richtig verheilte, amboitierten sie das Bein bis unterm Knie. Hier wurde die Wunde wohl nich richtig verschlossen , so das es zu einer Blutvergiftung kam. Daraufhin wurde wieder ein Stück bis überm Knie entfern. Dazu mußte sein Blut ausgetauschwerden und nun muß er auch an die Dyalüse weil angeblich etwas mit den Nieren ist. das ist noch nicht alles heut habe ic h erfahren, das ihm auch noch ein finger entfernt wurde. Wir sind der Meinung ,das dort in der Klinik inrgend etwas schief läuft. Meine Frage ist, was kann man tuen um dieses zerstückeln zu beenden.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Ich bin aus Mecklenburg Vorpommern, Doch diese geschilderte spielt sich im Schwarzwald ab.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Mehr kann ich erstmal nicht dazu sagen, das hab ich nur durch telefoniern mit meiner Schwägerin. Ich selber fahre am Dienstag zu meiner Schwägerin um alles genau zu erfahren.,
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie denn die Befürchtung, dass dem Klinikpersonal Behandlungsfehler unterlaufen sind?

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ja die Befürchtung habe ich.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 25 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sollte Ihre Annahme zutreffen, so wäre die Klinik dem Sohn der Schwägerin zur Zahlung eines hohen Schmerzensgeldes und zudem zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet, für sämtliche derzeitigen und zukünftig noch eintretenden Schäden.

In diesem Fall sollte Ihre Schwägerin umgehend einen Rechtsanwalt vor Ort mit der Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Betroffenen beauftragen, damit dieser sämtliche in Betracht kommenden Ansprüche gegen die Klinik geltend macht.

Darüber hinaus könnte unter diesen Umständen auch Strafanzeige wegen der hier in Frage kommenden Körperverletzungsdelikte erstattet werden.

Sie können sich parallel hierzu auch an den Patientenbeauftragten wenden, der die Interessen von Patienten auch in solchen Fällen gegenüber Kliniken vertritt:

http://www.patientenbeauftragte.de/

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 25 Tagen.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sie haben noch immer keine Bewertung abgegeben.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 24 Tagen.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 23 Tagen.

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben - sind Punkte offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 23 Tagen.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 22 Tagen.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 21 Tagen.

Ist Ihre Frage beantwortet?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 14 Tagen.

Haben Sie noch Fragen?