So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29455
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Das Finanzamt hat wegen Grunderwerbsteuer und

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Finanzamt hat wegen Grunderwerbsteuer und Säumniszuschläge die Zwangsversteigerung der Immobilie beantragt. Die Grunderwerbsteuer wurde bezahlt, Kann das Amt wegen Säumniszuschlägen eine Zwangsversteigerung betreiben.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: BW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: ich wüsste nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Beantragung einer Zwangsvollstreckung auch wegen ausstehender Säumniszuschläge rechtlich möglich und zulässig ist.

Die Säumniszuschläge werden nach § 240 AO erhoben:

https://dejure.org/gesetze/AO/240.html

Deren Nichtzahlung berechtigt das FA leider ebenso zur Beantragung der Zwangsvollstreckung wie die Nichtzahlung der zugrunde liegenden Steuerverbindlichkeit (hier Grunderwerbssteuer).

Sie können daher nur versuchen, mit dem FA eine Stundungs- oder Ratenzahlungsvereinbarung abzuschließen, um die Vollstreckung abzuwenden.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keinen angenehmere Mitteilung übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.