So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28560
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. ich hatte eben unten stehende Konversatzion. Mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. ich hatte eben unten stehende Konversatzion. Mit welchen Kosten muss ich denn rechnen?Petra Wilson, Assistentin des Anwalts
Hallo. Wie kann ich Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem helfen? Der Anwalt möchte Ihnen online helfen.
Sie
Vor fünfeinhalb Jahren war ich mit meinem jetzt 17 jährigen Sohn bei einer ergotherapeutischen KIT Sitzung (Festhaltetherapie). Mein Sohn erlitt ein Trauma (dies kam erst jetzt in Gesprächen heraus). Der Schmerz sitzt sehr tief. Ist eine Anzeige nach über fünf Jahren noch möglich? MfG Evelyn Huber
Virtual Assistant avatar
Petra Wilson, Assistentin des Anwalts
Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Sie
Bayern
Virtual Assistant avatar
Petra Wilson, Assistentin des Anwalts
Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Sie
mir fällt konkret nichts ein
Virtual Assistant avatar
Petra Wilson, Assistentin des Anwalts
In Ordnung. Ich werde den Experten über Ihre Situation informieren. Gehen Sie bitte zur nächsten Seite und vervollständigen die Zahlungsinformationen, danach verbinde ich Sie mit dem Experten. Fortfahren >>

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wann konkret sind denn (nach Ihrer Erinnerung) die ersten Symptome des Traumas eingetreten/erkennbar geworden?

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann, mein Sohn hat sich seit diesem Vorfall erst mal viele Monate zurückgezogen - keine Freunde mehr gesehen, in seinem Zimmer gesessen....Und sich immer weiter von mir distanziert. Der Zorn gegen mich wurde immer schlimmer, bis vor kurzem in einem Gespräch herauskam, dass er nicht versteht, dass ich diese Festhaltemaßnahme zugelassen habe. Bei diesem Gespräch war er völlig aufgelöst - so habe ich mein Kind noch nie vorher gesehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
ich kann gerade nicht telefonieren...schreiben ist besser

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Unter diesen Umständen ist noch keine Strafverfolgungsverjährung eingetreten, so dass Sie auch jetzt noch Strafantrag stellen können.

In Betracht kommt unter Zugrundelegung Ihrer Mitteilungen zum Sachverhalt eine fahrlässige Körperverletzung gemäß § 229 StGB.

Diese unterliegt der fünfjährigen Verfolgungsverjährung, wobei die Frist aber erst dann zu laufen beginnt, wenn der tatbetandliche Erfolg eingetreten ist.

Wenn Sie nun angeben, dass die traumatisierenden Wirkungen der Therapie erst zu einem späteren Zeitpunkt sichtbar wurden, so ist auch noch keine Verjährung eingetreten mit der Folge, dass auch jetzt noch Strafantrag gestellt werden kann!

Nehmen Sie bitte abschließend Ihre Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten").

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** hilft uns sehr weiter. Mit freundlichen Grüßen Evelyn Huber

Sehr gern geschehen!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), um Ihre Bewertung abzugeben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.