So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29402
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

A 08.05, ist mein Vermieter verstorben.Zu Lebzeiden hatte er

Diese Antwort wurde bewertet:

A 08.05, ist mein Vermieter verstorben.Zu Lebzeiden hatte er vom Gericht eine Betreuerin, diese ist nun nicht mehr zuständig. Hat vom Amstgereicht ein Schreiben erhalten mit folgendem Text: Unter Bezugnahme auf Ihr schreiben vom 10.05.19 teile ich Ihnen mit, das im vorliegenden Fall überhaup kein Nachlassverfahren durchgeführt wird, weil keine Anhaltspunkte (z.B. Grundbesitz oder letzwillige Verfügung) vorlieen, das eine Erenermittlung von Amts wegen erfolgen muß. Insofern wird auch keine Nachlassplegeschaft angeordnet. Jetzte meine Frage, wir hier noch nach einem Erben gesucht und was kann ich mit meiner Wohnung machen. Vielen dank für Ihre Antwort!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Die Wohnung ist komplett möbliert, ansonsten ist mir nichts bekannt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, unter den gegebenen Umständen wird keine weitere Erbenermittlung seitens des Nachlassgerichtes erfolgen, da - wie sich aus dem Schreiben ergibt - keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass solche Erben vorhanden wären.

Ist kein Erbe des verstorbenen Vermieters vorhanden, so erbt gemäß § 1936 BGB der Staat als so genannter Noterbe:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1936.html

Das bedeutet in Ihrem Fall, dass der Staat (=das Bundesland) vollumfänglich in sämtliche Rechte und Pflichten aus dem bestehenden Mietvertrag eingetreten ist (§ 1922 BGB).

Sie müssen sich daher in sämtlichen Fragen, die Ihre Wohnung betreffen, an das Nachlassgericht wenden. Dies ist der für Sie rechtszuständige Ansprechpartner.

Nehmen Sie bitte abschließend Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten").

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
was kann mir mir passieren, wenn ich die Wohnung entrümpeln lasse und auflöse, denn die Wohnung ist mein Eigentum, die ich ja auch wieder vermieten möchte.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

In diesem Fall kann Ihnen gar nichts passieren: Wenn die Wohnung Ihr Eigentum ist, so können Sie diese ohne weiteres entrümpeln und auflösen lassen. Sie sollten dies aber - wie eingangs erwähnt - in Abstimmung mit dem Nachlassgericht tun, da der Staat Erbe geworden ist.

Nehmen Sie bitte abschließend Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten").

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
ich möchte nicht telefonieren und noch einmal 50Euro bezahlen

Wir müssen auch überhaupt nicht telefonieren. Ich habe Ihnen eben geantwortet. Hier noch einmal:

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

In diesem Fall kann Ihnen gar nichts passieren: Wenn die Wohnung Ihr Eigentum ist, so können Sie diese ohne weiteres entrümpeln und auflösen lassen. Sie sollten dies aber - wie eingangs erwähnt - in Abstimmung mit dem Nachlassgericht tun, da der Staat Erbe geworden ist.

Nehmen Sie bitte abschließend Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten").

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt