So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bin seit September

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich habe folgendes Problem.
Ich bin seit September letzten Jahres aus der gemeinsamen Wohnung (meine Ex-Freundin und ich zusammen den Mietvertrag unterschrieben)
ausgezogen und in eine neue Wohnung und habe seitdem auch wo anders gemeldet. Ich habe die Vermieterin kontaktiert das ich ausgezogen bin und ich einen Aufhebungsvertrag will um aus dem Mietverhältnis auszuscheiden. Die Vermieterin hat eine Vereinbarung erstellt nach der Ich aus dem Mietverhältnis ausscheide und meine Ex Freundin die alleinige Mieterin ist. Diese Vereinbarung wurde von mir und meiner Ex unterschrieben nur sie hat mir diese nie zurückgeschickt,
da Sie die Vermieterin noch unterschreiben lassen wollte.
Meine Frage in wie weit ist das ganze rechtsgültig.Für eine Auskunft von Ihnen wäre ich sehr dankbar.
Vielen DankMit freundlichen GrüßeSchütz

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich ist eine solche Aufhebungsvereinbarung dann gültig, wenn Sie von allen drei Parteien abgeschlossen wurde. Es reicht also aus, dass die beiden Mieter und die Vermieterin mit Entlassung einverstanden sind.

Nicht erforderlich für die Wirksamkeit der Vereinbarung ist, dass Sie ein unterzeichnetes Exemplar zurückerhalten, da die Vereinbarung sogar mündlich geschlossen werden kann.

Sie sollten sich aber aus Beweisgründen dennoch ein unterzeichnetes Exemplar zusenden lassen.

Wen sich Ihre Ex weigert Ihnen das Exemplar zuzusenden dann sollten Sie sich an die Vermieterin wenden und diese bitten Ihnen ein unterzeichnetes Exemplar oder eine Kopie davon zu übermitteln oder Ihnen gegenüber zu bestätigen dass Sie aus dem Mietvertrag entlassen wurden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.