So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mit Jugendamt und Ex-Frau wurde ausgemacht das Briefe an

Diese Antwort wurde bewertet:

Mit Jugendamt und Ex-Frau wurde ausgemacht das Briefe an meine Kinder an die Ex-Fraus Rechtsanwältin gebracht werden und diese die Briefe an die Kinder weiterleitet. Dies hab ich gemacht. Geburtstagsbrief an Tochter Geburtstagsbrief an Sohn Osterbriefe und Geschenk an beide...

Jetzt soll ich's doch wieder abholen...alles...weil die Anwältin dies doch nicht macht! Sie hat alles mit Vorsatz zurückgehalten. Ich bin stink sauer! Ist dies rechtens was die Anwältin gemacht hat? Was kann ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen ist die Anwältin eine Interessenvertreterin der Kindsmutter. Sie ist keine neutrale Empfangsstelle. Wenn nun die Kindsmutter beschließt, dass der Kontakt mit den Kindern entgegen der gerichtlichen Vereinbarung auf Null heruntergefahren wird, dann hilft eigentlich nur noch das Gericht im Wege eines Zwangsgeldes.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Also kann ma nichts gegen die Anwältin machen...ich füll mich echt verarscht...was könnte ich ihr zurückschreiben um Sie etwas zu ärgern...:-)

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie müssen überlegen, dass die Anwältin Vertreterin der Mutter ist. Sie tut das was die Mutter ihr anschafft.

Wenn Sie also erwidern, dann trifft dies die Anwältin nicht persönlich.

Effektiv wäre ein gerichtliches Vorgehen, wie etwa die Verhängung eines Zwangsgeldes gegen die Kindsmutter.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aber verursacht meiner Ex-Frau zusätzliche Anwaltskosten:-)
Der Zwangsgeldantrag hab ich schon ans zuständige Gericht geschickt....mal sehen ob die überhaupt was machen!
Das zuständige Jugendamt hab ich auch geschrieben.
Mal schauen was passiert....

Sehr geehrter Ratsuchender,

ob und inwieweit die Anwältin von der Mutter Kosten verlangt, können wir beide nicht beurteilen. Sicher ist nur, dass ein "Mehr an Arbeit" den Fall nicht unbedingt attraktiver macht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aber ich könnte ja zb.schreiben...das Sie mir die Kosten für den Versand und Abholung der Post erstatten...oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das können Sie natürlich. Immerhin war es ja der Vorschlag der Gegenseite dass Briefe und Geschenke an die Anwältin geschickt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok...kann die Anwältin verlangen das ich die Sachen nun abhole...oder könnt ich verlangen das Sie mir alles wieder zurück schickt auf Kosten ihrer Auftraggeberin?

Sehr geehrter Ratsuchender,

normalerweise müssen Sie die Rücksendekosten tragen. Wenn nun aber die Gegenseite Sie ausdrücklich aufgefordert hat an die Anwältin zu schicken nur um dann mitzuteilen dass die Sendungen doch nicht weiter geleitet werden so kann dies zur Folge haben, dass die Gegenseite auch die Rücksendekosten zu tragen hat.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Kann das mal versuchen...werden es aber bestimmt nicht machen!

Sehr geehrter Ratsuchender,

das denke ich auch. In diesem Falle bleibt dann nur die Klage oder ein gerichtliches Mahnverfahren.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Könnte ich ein da ein Inkasso damit beauftragen :-)

Sehr geehrter Ratsuchender,

das können Sie.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok...ich Versuch erst mal zu schreiben ....vielen Dank...wie ist das bei Inkasso...kosten fallen auf die Ex-Frau...oder???kenn mich da nicht aus

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Kosten des Inkassobüros müssen Sie selbst tragen. Das Inkassobüro wird allerdings versuchen auch die Inkassokosten bei Ihrer Frau einzutreiben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok..vielen Dank....und einen schönen Tag wünsche ich

Wünsche ich Ihnen ebenso!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Kann ich das so schreiben.