So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28980
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe ein Mehrfamilienhaus gekauft. Kann ich dieses nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Mehrfamilienhaus gekauft. Kann ich dieses nach Auflassungsvormerkung zu einen höheren Preis gleich weiterverkaufen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, das ist rechtlich möäglich - Sie müssen nicht erst als Eigentümer in das Grundbuch eingetragen sein, um das MFH weiterveräußern zu können!

Mit dem mit dem neuen Käufer abzuschließenden Kaufvertrag verpflichten Sie sich, diesem das Eigentum an dem Grundstück zu verschaffen.

Hierzu sind Sie rechtlich auch befugt, denn aus dem Grundstückskaufvertrag mit Ihrem Verkäufer haben Sie ja gegenüber diesem einen Anspruch auf Übereignung der Immobilie. Das ist rechtlich ausreichend!

Sie müssen dann nur gegenüber dem Grundbuchamt sämtliche notariellen Kaufverträge (zwischen Ihnen und dem Verkäufer und ziwschen Ihnen und dem neuen Käufer) in Vorlage bringen.

Es kann sodann dessen Eintragung als neuer Eigentümer erfolgen!

Geben Sie bitte Ihre positive Bewertung ab, indem Sie oben auf die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach Ihrer Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Im Notarvertrag steht bei §13 Vormerkung zur Sicherung des Eigentumsverschaffungsanspruchs : Der Verkäufer kann seinen Anspruch auf Verschaffung des Eigentums an dem Kaufobjekt nicht ohne Zustimmung des Verkäufers abtreten oder verpfänden. Ist das bei Ihrer Antwort berücksichtigt oder spielt das keine Rolle für den Weiterverkauf.?

Vielen Dank für das nette Telefonat.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt