So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28565
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Lieber Herr Huettemann, eine Arbeitsrechtliche Fragestellung

Diese Antwort wurde bewertet:

Lieber Herr Huettemann,eine Arbeitsrechtliche Fragestellung hätte ich heute:ich bewerbe mich derzeit an Universitätskliniken um eine Stelle als Assistenzarzt. Meine Chancen steigen natürlich wenn ich wie immer erwähne dass ich derzeit an meiner Dr arbeit forsche die sich noch parallel bisschen hinzieht (bis 2020 ca).. wenn ich anfange zu arbeiten und irgendwas passieren solöte dass ich meine doktorandenstelle verliere bin ich dann gezwungen das dem arbeitgeber zu berichten und wenn ja, kann es sein dass ich dann direkt gekündigt werde? Oder nur vertrag nicht verlängert (?)... weil bestimmt aus diesbe gründen und auh anderen kann ich ja genommen werden.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie wären nur dann verpflichtet, Ihrem AG von dem Verlust der Doktorandenstelle Mitteilung zu machen, wenn arbeitsvertraglich vereinbart sein sollte, dass Ihre künftige und weitere Beschäftigung in der Klinik an den Erwerb des Doktortitels gebunden sein soll.

Ist dies aber nicht arbeitsvertraglich explizit so vereinbart, so müssten Sie Ihrem AG diesbezüglich auch keine Mitteilung machen.

Nehmen Sie bitte Ihre positive Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Okay das würde dann im vertrag stehen oder mündlich betont sein

Richtig, denn auch mündliche (arbeits)rechtliche Vereinbarungen entfalten volle Rechtswirksamkeit.

Mangelt es aber an einer solchen Regelung - ob schriftlich oder mündlich -, so wären Sie auch nicht zur Mitteilung verpflichtet!

Nehmen Sie bitte Ihre positive Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Und falls ja.. ich es mitteile wird es evtl zur kündigung kommen aber chancen bleiben dann woanders zu arbeiten oder ist es in der praxis dann schwer woanders fuss zu fassen
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Habe mit einem kommolitonen mit dem ich seit jahren guten kontakt pflege ja streit. Er blockiert mich und ich habe versucht ihm zu schreiben, anzurufen und freunden von uns darum gebeten es zu schlichten indirekt. Kann er mich wegen nachstellung drankriegen

Nein, das wäre kein Kündigungsgrund, denn es werden durchaus Ärzte auch ohne Doktortitel beschäftigt, die fachlich sicher ebenso gut sind wie promovierte Kollegen.

Wenn Sie sich im Arbeitsverhältnis nichts zuschulden kommen lassen, würde Ihnen deshalb auch nicht gekündigt werden können.

Nein, das geschilderte Verhalten erfüllt nicht den Straftatbestand einer Nachstellung.

Nehmen Sie bitte Ihre positive Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Würde nämmich gern kontakt wiederherstellen ... schreibe viel und versuch auch über andere nen kontakt herzustellen wie kann ich sicher sein wo die grenze zur strafrechtlich nachstellung kommt? Ab einer anzahl nachrichten oder wie?

Nein, das wäre nur der Fall. wenn Sie eine Person über Monate mit Nachrichten so eindecken, dass diese Person psychische Schäden erleidet.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Eine letzte frage: ist es beleidigigung wenn es jmd indirekt mitbekommt? Zb ich sage über jmd das er ein a#%^ ist und er hört es mit versehentlich. Oder hatte ixh das schon gefragt

Ja, das wäre eine Beleidigung.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ja mist habe über jemdnaden gesagt er sei eine mücke:) hoffe er hat es nicht gehört und zeigt mich an!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.

Mücke ist keine Beleidigung.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wegen FZ und allem eine letzte letzte frage. Ich hab mir in ungarn ja nichts zu schulden kommen lassen aber rein hypothetisch würde man bei lapalien immer eine fahndung machen oder eher nur bei starker KV, öffe Interesse sexualverbrechen etc

Nur bei schweren Straftaten.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Auch in D hätte man das bei der einfachen KV nicht gemacht in allgemeinen? Und 2. ich krieg keinen stress durch diese beiden fragen jetzt oder

Richtig.

Nein, Sie kriegen keinen Stress.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Auf der medizinischen seite von justanswer war ich gerade derart unzufrieden mit einer antwort dass ich bewusst nur einen stern geben möchte.. bekomme ic dann rechtlich ärger?

Nein, natürlich nicht. Es steht Ihnen frei, wie Sie bewerten!