So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30292
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht um kindesunterhalt....bin seit 15 jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um kindesunterhalt....bin seit 15 jahren geschieden..habe bislang für meine Tochter ca.350 euro monatl bekommen.seit januar zahlt er nur noch 100 euro..nach info aus dem Internet hat er die letzten Jahre zu wenig Unterhalt gezahlt.
Da meine Tochter noch bis juni 2019 in der Ausbildung ist und kein geld verdient bin ich auf den Unterhalt angewiesen.
Meine Frage: kann ich das geld noch nachfordern?
Wie kann ich bis zum Ende der Ausbildung das geld noch einfordern?
Mit freundlichem gruß
Elke

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie haben dann einen Anspruch auf Nachforderung des zu wenig bezahlten Unterhalts wenn der Vater mit der Zahlung des korrekten Unterhaltsbetrages in Verzug war.

Das bedeutet: Nachfordern können Sie dann, wenn Sie die korrekte Summe gefordert, der Vater aber zu wenig bezahlt hat.

Wurde der Unterhalt aber nicht korrekt berechnet und wurde deswegen zuwenig bezahlt dann können Sie die Rückstände nicht mehr geltend machen. Geltend machen könne Sie dann leider nur noch den Unterhalt für die Zukunft. Will der Vater dann nicht freiwillig zahlen, so können Sie ihn vor dem Familiengericht auf Zahlung verklagen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl
Danke für Ihre Antwort. Wie sieht es aus, wenn der Vater sein Gehalt und auch Mieteinkünfte nicht vollständig
angegeben hat?

Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn der Vater trotz Aufforderung zur Auskunft sein Einkommen nicht angegeben hat, d***** *****egt eine Täuschung vor mit der Folge dass der Unterhalt rückwirkend gefordert werden kann.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.