So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30746
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen gebrauchten PKW gekauft, zu diesem PKW

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen gebrauchten PKW gekauft, zu diesem PKW gehört ein Winterradsatz, der Radsatz wurde im November 2017 neu im BMW Autohaus vom Vorbesitzer gekauft und gleichzeitig in schwarz glänzend umlackiert durch das BMW Autohaus, kosten allein von der Lackierung 800€ plus MwSt, Winteradsatz gesamt fast 4000€. Die Lackierung platzt jetzt an mehreren Stellen ab ca. 30-100 Stellen pro Felge (wahrscheinlich durch kleinste Steinschläge), ich bin der sicheren Meinung durch unsachgemäße Lackierung, denn die Originalfarbe der Felgen ist unbeschädigt. Das Autohaus würde die Felgen für 400€ als entgegenkommen wieder neu lackieren, ich bin der Meinung das sollte kostenlos gemacht werden, habe ich darauf einen Anspruch, wegen Gewährleistung? Gilt hier eine gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren durch den Neukauf oder ist die Lackierung separat als Werkvertrag mit eventuell nur einem Jahr Gewährleistung einzuordnen? Habe ich als zweit Besitzer auch einen Anspruch?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gegen das Autohaus haben Sie leider keinen Anspruch auf Gewährleistung, da Sie nicht vertragspartner des Autohauses sind. Die Gewährleistung die der Verkäufer gegen das Autohaus hat (Nachbesserung nach § 635 BGB) verjährt aber in 2 Jahren.

Sie können sich aber mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und eine Abtretung seiner Gewährleistungsansprüche gegen das Autohaus vereinbaren.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.