So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30271
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Mann und ich leben seid 2016 getrennt. Er bezieht eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann und ich leben seid 2016 getrennt. Er bezieht eine kleine Rente 310,-- und hat jetzt zum Renten eintritt Hilfe zum Lebensunterhalt beantragt. ich habe 2018 ein Haus geerbt und zur zeit 1200 Euro einkommen aus nicht selbständiger Tätigkeit. Mein Haus steht zur Zeit Leer. muss ich Unterhalt zahlen und mein Haus verkaufen und davon Unterhalt bestreiten
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: welche?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich müssen Sie Ihr Vermögen verwerten wenn Sie nicht in der Lage sind Trennungsunterhalt zu leisten. Allerdings müssen bei der Pflicht zur Vermögensverwertung Ihre Belange berücksichtigt werden.

Das bedeutet, die von Ihnen selbst bewohnte Immobilie müssen Sie nicht verwerten. Wenn das Haus dagegen leer steht und von Ihnen nicht genutzt wird, dann kann eine Verpflichtung bestehen das Haus zu verkaufen um Unterhalt leisten zu können (MüKoBGB/Weber-Monecke, 7. Aufl. 2017, BGB § 1361 Rn. Randnummer 28).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wenn wir uns scheiden ließen müsste ich dann bis an mein Lebensende Unterhalt zahlen an das Sozialamt

Sehr geehrte Ratsuchende,

nein dass müssen Sie nicht. Sie müssen in etwa 1/3 der Ehedauer grundsätzlich Unterhalt zahlen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.