So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10255
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe einen Kunden der gerade ein Gewerbe angemeldet

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Kunden der gerade ein Gewerbe angemeldet hat, und sich vor der Zahlung drücken möchte.

Bei der Adressermittlung haben wir eine Firma gefunden aber kein hufpfleger mit der genannten Adresse.
Der Kunde sendete uns eine Email mit einer Gewerbeanmeldung, und Personal Ausweis.

Bei der Nachfrage ob er auch die Rückseite des Ausweises senden könnte hatte er auf einmal sein Ausweis verloren.

Er wollte einmal in Bar zahlen und dann wieder Überweisung und dann wollte er wieder in Bar zahlen und das ging 6 mal so wir haben einen aus dem Fuhrpark hin geschickt dieser hatte aber keine Firma unter diesem Namen gefunden und die Zufahrt zu dieser angeblichen Firma Deuml war verschlossen.

Der Kunde fing an und wollte uns mit Anwalt und alles drohen, der Kunde hat lediglich eine Gewerbeanmeldung laut Foto aber keine Steuernummer oder UST-ID er kannte auch nicht der Fachbegriff Legitimation.

Er teilte uns mit das er kein Geld Zuhause habe nur auf der Bank und auch kein Online Banking.

Die Telefonnummer von den Kunden konnte nicht erkannt werden.
Wir gehen hier von einer Betrugsstraftat aus und möchten fragen was wir machen können?

Die Post über die Abrechnungssoftware faktoora ist mit der aktuellen Rechnung per E Post raus gegangen angeblich kam aber nichts bei ihm an.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Wie lautet Ihre konkrete Rechtsfrage? Um welchen offenen Betrag handelt es sich?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Frage ist kann ich als Unternehmer den Betrag sofort einfordern, auch wenn ich den Kunden mehrfach darauf hingewiesen habe und der Kunde nicht zahlen möchte, und kann ich hier in dem Fall auch die Polizei einschalten.Der Betrag des Neukunden beträgt 269,07 Euro

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Das Einfordern der Zahlung kann sofort erfolgen, wenn die Forderung zur Zahlung fällig ist. Hieran ändern dann auch Ihre Mehrfachhinweise nichts.

Weiter können Sie eine Strafanzeige bei der Polizei wegen Betruges nach § 263 StGB stellen. Die Behörden werden dann die Ermittlungen aufnehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was kann ich machen wenn der Kunde nicht zahlt, ein Inkassoverfahren würde zwar machbar sein aber bis jetzt habe ich auch mit den Inkassoverfahren bei anderen Schuldnern keinen Erfolg gehabt und dies ist auch für mein Unternehmen ein finanzielles Risiko

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie könnten selbst einen Mahn- und Vollstreckungsbescheid erlassen. Mit dem Vollstreckungsbescheid könnten Sie sodann selbst über den Gerichtsvollzieher die Vollstreckung einleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was würde denn solch ein Mahnbescheid kosten und wer würde die Auslagen dazu tragen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Traub,wir haben sind die Adresse des Kunden oder des vermeindlichen Kunden angefahren, unsere Befürchtungen sind wahr geworden, dieser Mensch ist nicht Bekannt an dieser Wohnanschrift und dort gibt es auch nicht sein Unternehmen, also die Polizei habe ich heute angerufen und ich solle morgen bei der Kripo vorbei kommen.Jetzt ist meine Frage da er mir einen Ausweis als Email nur gesendet hat und ich den Austausch in schriftlicher Form mit dem Kunden noch habe, kann man da was erreichen eine Anfrage werde ich morgen bei dem Gewerbeamt machen aber bekomme ich da Auskunft und kann man diese Person ausfindig machen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Ermittlungsbehörden werden die Anschrift der Person ausfindig machen, wenn Sie eine Strafanzeige stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-