So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 30044
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe bei meiner alten Wohnung das Laminat der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe bei meiner alten Wohnung das Laminat der Vormieterin übernommen. Beim Auszug habe ich dieses auch entfernt. Darunter kamen noch PVC Böden und Teppiche zum Vorschein. Die unterste Lage kann ich nicht entfernen,da sie mit Industriekleber auf die holzböden geklebt wurden. Dies ist bestimmt vor ca 30 Jahren gemacht worden. Nun will die baugenossenschaft, bei der ich auch die neue Wohnung gemietet habe eine Firma auf meine Kosten beantragen. Ist das rechtens? Es heißt, es wäre mein Risiko gewesen ,dass ich nicht wusste was sich unter dem Laminat befindet.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Mietrecht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, das ist gerade nicht Ihr Risiko.

Wenn die Teppiche und die Böden 30 Jahre oder noch älter sind, dann sind diese einfach abgewohnt.

Nach Ansicht der Rechtsprechung muss sich die Vermieterseite einen Abzug Neu für Alt gefallen lassen.

Teppichböden sind dabei nach 10 Jahren Laminat und PVC nach 15-20 Jahren abgenutzt.

Wenn nun aber eine Abnutzung eingetreten ist, dann entsteht dem Vermieter kein Schaden selbst wenn Sie Teppich und PVC beschädigt haben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hmm,das beantwortet meine Frage nicht. Ich hab Laminat übernommen und dieses auch entfernt. Ich wusste nicht das sich darunter noch verklebte Teppiche befinden. Der vermieter sagt,ich hätte alles an bodenbeläge mitübernommen. Ich kann ihn aber wie gesagt nicht entfernen,das muss professionell gemacht werden. Es geht nicht um Abnutzung,sondern darum,ob er verlangen kann das ich sie entferne. Laminat wurde von mir entfernt. Im Mietvertrag steht :die vom Vormieter übernommenen Einrichtungsgegenstände,sowie Oberböden sind bei Auszug zu entfernen. Oberböden war meiner Meinung nach das Laminat?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie von den Bodenbelägen die unter dem Laminat liegen nichts gewusst haben, dann haben Sie diese auch nicht übernommen. Es ist daher Sache des Vermieters diesen unter dem Laminat liegende Boden zu entfernen beziehungsweise instand zu setzen.

Wenn der Vermieter behauptet, dass Sie diese Böden übernommen habenm dann muss er dies auch beweisen.

Oberböden sind die Böden die in Ihrer Wohnung zuoberst liegen, also das oben liegende Laminat.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.