So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36416
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Da mein Einkommen als selbständige Schneiderin nur

Kundenfrage

Da mein Einkommen als selbständige Schneiderin nur 2000.-Euro pro Jahr ist, möchte ich wissen ob ich überhaupt eine Steuererklärung ab zu geben verpflichtet bin.

Ich habe beim Finanzamt bereits einen Antrag auf Härtefall gestellt, bekomme aber eine Antwort

Besten Dank ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Auch wenn Sie nur geringe Einkünfte erzielen: Allein die Tatsache, dass Sie Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit erzielen hat leider zur Folge, dass Sie eine Steuererklärung abgeben müssen.

Sie werden zwar keine Steuern zahlen müssen, aber Sie werden die Steuererklärung leider an das Finanzamt senden müssen. Eine Härtefallregelung gibt es hier leider nicht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt