So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20384
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich bräuchte einen juristischen Rat bezüglich folgendem Thema:Fällt die Verarbeitung fahrzeugspezifischer Daten auf Grundlage der Fahrgestellnummer unter die DSGVO? Müssen vor der Verarbeitung die Fahrzeughalter diesbezüglich informiert oder gar um Erlaubnis gebeten werden, wenn man von den verarbeiteten Daten selbst nicht auf die Person schließen kann?Ich - Teil eines jungen Start-Up's - muss unsere Herangehensweise, in Abhängigkeit Ihrer Antwort, anpassen.
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.Geschützt sind personenbezogene Daten, also Daten, die eine Person identifizierbar machen.Die Betroffenen sind identifizierbar, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden können, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Personen sind. In der Praxis fallen darunter also sämtliche Daten, die auf jedwede Weise einer Person zugeordnet werden oder zugeordnet werden können. Beispielsweise zählen die Telefonnummer, die Kreditkarten- oder Personalnummern einer Person, die Kontodaten, ein Kfz-Kennzeichen, das Aussehen, die Kundennummer oder die Anschrift zu den personenbezogenen Daten.Die Fahrgestellnummer können Sie mit einer identifizierbaren natürlichen Person in Bezug setzen.Sie fällt also unter den DatenschutzLassen Sie Ihre Kunden eine Einwilligungserklärung unterschreiben und nehmen Sie die Fahrgestellnummer mit auf
Die deutsche Automobilindustrie und die Datenschutzbehörden hatten sich schon vor einigen Jahren auf eine gemeinsame Erklärung geeinigt, wonach auch technische Daten dem Datenschutzrecht unterliegen.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die rasche Antwort.Um eine optimale Lösung zu finden würde ich gerne wissen, ob die Möglichkeit besteht, die Einverständniserklärung an eine Bedingung zu knüpfen. Wie z.B:
Mit dem bezahlen der Rechnung sind Sie bis auf Wiederruf mit der verarbeitung dieser und jener Daten einverstanden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, das geht nicht, denn das wäre eine überrrachende AGB Klausel und somit unwirksam

Sie müssen den Kunden eine separate Erklärung unterschreiben lassen

Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort.Sollte die von Ihnen angegebene Methode doch umgänglich sein, lassen Sie es mich wissen.Mit freundlichen Grüßen
C.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Eine Frage hätte ich noch.
Wenn der Umgang mit den Fahrzeuginformationen unter die DSGVO fällt, wie gelangt u.A das Unternehmen aus Polen an meine Fahrzeugdaten? Auf meine Anfrage woher die Daten stammen, bekam ich eine Antwort wie "Die Daten sind Fahrzeugbezogen, nicht Personenbezogen".
https://de.vin-info.com

Die sind zwar nicht personenbezogen ABER von diesen Daten aus kann auf eine natürliche Person geschlossen werden, das ist der springende Punkt

Wie man an Ihre Daten gelangt ist kann ich leider nicht beurteilen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Daher ist die Sammlung der Daten ohne meine Einverständniserklärung nicht rechtskonform?

Genau