So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37786
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin 88 jahre alt, habe ein krankenhaus erfolgreich

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin 88 jahre alt, habe ein krankenhaus erfolgreich geleitet. der prokurist meines nacfolgers hat mir während eines krnkenh-aufenthaltes ein 1-bettz. zum preis 2-bettz.angeboten. jahre praktiziert.jetziger geschäftsführer hat dez. 2017 krnkenpfleger angewiesen vor aufnahme nach privatversicherung zu fragen.gf wolte privileg abschaffen ohne begründung. habe abgelehnt. meine beschwerde über sein unsensibles vorgehen, beantwortete, er würde mitarbeiter zur rechenschaft ziehen. steht nicht zuseiner anweisung. xxx imjanuar 2019 krankenhaus aufgesucht. mich zu befragenwaren angehalten:, chefarztsekretärin,verw.mitarbeiterin, krankenpfleger, krankenschwester und eine mitarbeiterin in der ärztlichen aufnahme . krankenschwester bedeutete mir, müsse 2-bettz vetrag unterzeichne, sonsz 3-bettz. ich war nicht fähig zu antworten.xxxpersöhnllchkeitsrecht, datenschutz privatsp. , besondere vertrauensverhältnis krankenpfleger gestört ? verschwiegenheitplicht verletzt, nötigung ?mitabeiter zum fehlverhalte verleitet ?xxx danke für prüfung. bitte kein telefongespräch. schriftlich oder ****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie geben an, der GF stehe nicht zu seiner Anweisung - was war/ist denn Gegenstand dieser Anweisung? Welche persönlichen Patientendaten sind denn den erwähnten weiteren Mitarbeitern ("chefarztsekretärin,verw.mitarbeiterin, krankenpfleger, krankenschwester und eine mitarbeiterin in der ärztlichen aufnahme") zugänglich gemacht worden?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
mich auf 2bettz. vertragzu drängen.ich hätte beansspruct 1-bettz. wolle nur 2-bettz zahlen,ständiger druck durch personen, die mitaufnahmevertrag nichts zu tun haben. mache mich für ekg bereit, werde aber bedrängt

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Strafrechtlich erheblich ist das geschilderte Verhalten des GF und der weiteren MA der Klinik leider nicht - es liegen für einen Bruch der Verschwiegenheitspflicht - strafbar gemäß § 203 StGB - oder für eine Nötigung - strafbar gemäß § 240 StGB - leider keine belastbaren Anhaltspunkte vor.

Allerdings müssen und sollten Sie die Ihnen widerfahrene äußerst demütigende Behandlung seitens des Klinikpersonals rechtlich nicht hinnehmen.

Anwaltlich anzuraten ist Ihnen, dass Sie umgehend schriftlich Beschwerde zu der Aufsichtsbehörde des Krankenhausträgers - das ist das jeweilige Landesgesundheitsministerium- erheben.

Bringen Sie der Aufsichtsbehörde den gesamten Sachverhalt zur weiteren Veranlassung zur Kenntnis.

Das Landesgesundheitsministerium wird die Vorgänge überprüfen und die verantwortlichen Personen diszipilnarrechtlich zur Rechenschaft ziehen können.

Auf der folgenden Seite finden Sie das für Ihr Bundesland zuständigen Ministerium als Aufsichtsbehörde:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/krankenversicherung/online-ratgeber-krankenversicherung/krankenversicherung/wahl-und-wechsel-der-krankenkasse/aufsichtsbehoerden-der-krankenkassen.html

Klicken Sie bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), um Ihre positive Bewertung abzugeben, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende anwaltliche Beratung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie erneut, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - sind Punkte offen geblieben?

Ist Ihre Frage beantwortet?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
guten tag her hüttemann, ich ihnen auftrag erteilt. bitte um antwort

Haben Sie vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Was meinen Sie denn genau?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank zunächst für das angenehme Telefonat.

Wie telefonisch besprochen, empfehle ich Ihnen nachfolgend geeignete Kollegen in Soest zur Übernahme Ihrer Rechtsangelegenheit:

https://www.cramer-recht.de/

https://www.anwalt-soest.de/

https://www.kanzlei-am-hellweg.de/portraets/philipp-allhoff.html

Nehmen Sie mit den Kollegen Verbindung auf, und vereinbaren Sie einen Besprechungstermin.

Die umgehende Rücksendung Ihrer Unterlagen habe ich veranlasst.

Loggen Sie sich bitte hier wieder ein, falls weiterer Klärungsbedarf in der Sache entstehen sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt