So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Experte10.
Experte10
Experte10, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1102
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) MediatorFachanwalt für FamilienrechtSystemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Experte10 ist jetzt online.

Ich wohne mit meinem Bruder zusammen und die Polizei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wohne mit meinem Bruder zusammen und die Polizei klingelt an der Tür und möchte mich sprechen mein Bruder aber sagt ich wäre nicht zuhause und die Beamten geben sich damit zufrieden und wieder fahren.(Auf nachfrage meines Bruders, sagten die Beamten Sie wollten nur wissen ob ich hier Wohne) Kann ich davon ausgehen das kein Haftbefehl besteht? Würden die Beamten sich nicht selbst davon überzeugen wollen das ich nicht da bin wenn ein Haftbefehl bestehen würde? Sonst würde man mir dadurch ja die flucht ermöglichen da ich durch den Besuch kentniss erlangt habe ?

Und Weiter

Die Polizei kommt einige tage später wieder und klingelt, mein Bruder öffnet Sie würden mich gern sprechen wegen eines bekannten. Selbe Spiel er sagt ich bin nicht Zuhause und die beamten ziehen weiter.
Kann ich aufgrund des verhalten der beamten darauf schließen das sie mich nicht verhaften wollten und wirklich lediglich ein paar fragen hatten?
Weil das verhalten kommt mir merkwürdig vor.
Hätte da gerne die einschätzung eines Profis.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

Aufgrund des genannten Verhaltens der Polizei ist davon auszugehen, dass Sie befragt werden sollen. Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder als Beschuldigter in einem Strafverfahren oder aber als Zeuge. Auch ist es möglich, dass es gar nicht um eine Strafsache gehen kann.

Auf alle Fälle würde die Polizei anders vorgehen, wenn man Sie verhaften wollen würde.

Ich halte es für sehr sehr unwahrscheinlich, dass ein Haftbefehl gegen Sie vollstreckt werden sollte - da würde die Polizei anders vorgehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiterhelfen konnte und freue mich auf Ihre wohlwollende Bewertung

Herzlichst Ihr

Roland Hoheisel-Gruler

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, vielen Dank für die Antwort.
Noch eine kleine ergänzende Frage hätte ich dazu und zwar :
Auf die 2. Frage hin das die Polizei da war und mit mir wegen eines bekannten reden wollte - Wenn Die das so sagen dann kann das Verfahren ja nicht gegen mich gerichtet sein, da die Beamten mich ja lediglich was fragen wollten, sehe ich das so richtig?
Kann es sich dabei auch um ein "unverbindliches" gespräch handeln ? Das Sie lediglich ein paar fragen haben evtl wo ich weiß wo er sich zb. so rumtreibt?
Muss mir beim dem Gespräch an der Haustür auch mitgeteilt werden ob ein verfahren anhängig ist und ob ich Zeugen oder beschludigten Status habe (oder ist ein verfahren gegen meinen bekannten anhängig und die wollen unverbindlich nachfragen, hab ich den da überhaupt einen Status?
Deswegen ja ob es dieses unverbindliche gespräch überhaupt gibt das sie einfach mal nachfragen "Na, wissen sie zufällig..."

Das sehen Sie richtig.

Sie müssen belehrt werden. ObSie als Zeuge oder als Beschuldigter befragt werden - den Status haben Sie vor der ersten Frage und das muss man Ihnen vorher sagen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,vielen dank! leider ist die Antwort etwas "dürftig" ich hatte mir noch die Antwort erhofft auf die fragen hin ob das ganze auch ganz unverbindlich sein kann.Im bezug auf "Die das so sagen dann kann das Verfahren ja nicht gegen mich gerichtet sein, da die Beamten mich ja lediglich was fragen wollten, sehe ich das so richtig?
Kann es sich dabei auch um ein "unverbindliches" gespräch handeln ? Das Sie lediglich ein paar fragen haben evtl wo ich weiß wo er sich zb. so rumtreibt?
Muss mir beim dem Gespräch an der Haustür auch mitgeteilt werden ob ein verfahren anhängig ist und ob ich Zeugen oder beschludigten Status habe (oder ist ein verfahren gegen meinen bekannten anhängig und die wollen unverbindlich nachfragen, hab ich den da überhaupt einen Status?
Deswegen ja ob es dieses unverbindliche gespräch überhaupt gibt das sie einfach mal nachfragen "Na, wissen sie zufällig..."

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn die Polizei auf Sie zukommt, dann gibt es kein unverbindliches Gespräch.

Sie haben, wenn die Polizei vor der Tür steht, immer eine Rolle: Da steht die Staatsgewalt dem Bürger gegenüber - unverbindliche Nachfragen gibt es nicht: Dann kommen Sie als Zeuge (im Strafverfahren - ggf. gegen Ihren Bekannten) in Frage. Wenn Sie nichts sagen können, dann ist das Ergebnis: Der Zeuge kann nichts dazu beitragen.

Oder im Bereich der Gefahrenabwehr als Auskunftsperson (Sie können vielleicht etwas zur Abwehr der Gefahr beitragen)

Wenn es um Sie geht: dann sind Sie entweder Beschuldigter im Strafverfahren oder aber Störer im Bereich der Gefahrenabwehr, hier eventuell Handlungsstörer oder Zustandsstörer.

Ein unverbindliches Gespräch mit der Polizei gibt es NIE, wenn die vor der Tür stehen.

Experte10 und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.