So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26447
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Was muss ich unternehmen um im Aussenbereich eines Dorfes

Diese Antwort wurde bewertet:

Was muss ich unternehmen um im Aussenbereich eines Dorfes einen Pferdestall bauen zu können?Auf Einschlaghülsen bauen? oder Gewerbe anmelden oder Bienen züchten oder oder oder??? mfg ***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

mit welcher Begründung im Einzelnen hat das Landratsamt Ihr Vorhaben denn abgelehnt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Anlässlich einer vom Landratsamt Deggendorf durchgeführten Ortsbesichtigung wurde festgestellt,dass das somit nach § 35 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) zu beurteilende Vorhaben nicht zulässig ist,da öffentliche Belange im Sinne des § 35 Abs.3 BauGB beeinträchtigt würden.
Insbesondere wäre eine Beeinträchtigung der natürlichen Eigenart der Landschaft sowie die Entstehung und Erweiterung einer Splittersiedlung zu befürchten.Zudem würde die Verwirklichung des Vorhabens den Darstellungen des Flächennutzungsplanes widersprechen.Die war die Antwort vom Landratsamt.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Regelmäßig werden an die Anfordrungen der Errichtung eines Pferdestalles im Außenbereich extrem hohe Anforderungen gestellt, denn grundsätzlich herrscht im Außenbereich Bauverbot: Der Außenbereich soll von jeglicher Bebauung freigehalten werden, und nur die so genannten privillegierten Vorhaben im Sinne des § 35 I BauGB sind rechtlich dort zulässig:

https://www.gesetze-im-internet.de/bbaug/__35.html

Zu diesen privilegierten Vorhaben gehört die hier beabsichtigte Errichtung eines Pferdestalles gerade nicht, sondern es handelt sich um ein sonstiges Vorhaben gemäß § 35 II BauGB.

Ein solches sonstiges Vorhaben ist stets dann unzulässig, wenn Belange entgegenstehen, die in § 35 III BauGB näher aufgelistet sind - und von denen das Landratsamt hier ausdrücklich die Nr. 1 und die Nr. 5 bejaht hat.

Sie werden diese Bedenken leider nur dadurch entkräften können, indem Sie die Pferdehaltung im Rahmen eines landwirtschaftlichen Betriebes durchführen, denn dann läge ein privilegiertes Vorhaben nach § 35 I Nr. 1 BauGB vor.

Dann müsste jedoch auch die Erschließung eines solchen landwirtschaftlichen Betriebs gesichert sein. So müssten Wege vorhanden, die Wasserversorgung gesichert sein landwirtschaftlicher Boden für die Pferdehaltung dienen.

Weiterhin müsste dieser landwirtschaftliche Betrieb auf Dauer und mit Gewinnerzielungsabsicht angelegt sein. Die Unterbringung von Pferden im einstelligen Bereich ist nach der Rechtsprechung nicht ausreichend, sondern es muss eine Haltung von mindestens 20 Pferden erfolgen.
Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), um Ihre positive Bewertung abzugeben, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.