So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9081
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Abend, ich wohne seit ca. einem Jahr bei meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
ich wohne seit ca. einem Jahr bei meiner Partnerin die Witwe ist und Witwenrente bezieht.
Wir sind nicht verheiratet.
Kann ihr die Witwenrente entzogen werden weil wir zusammen wohnen ?
Ich habe mich auch auf dem Einwohnermeldeamt auf die Adresse meiner Partnerin umgemeldet.
Vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sofern keine Heirat und oder die Begründung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft erfolgt, ist dies für den Bezug der Witwenrente unschädlich.

Faktisch ist "nur" die Heirat schädlich, vgl. § 46 SGB VI.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann das Zusammenleben in einer häuslichen Gemeinschaft ( ich wohne im Haus meiner Partnerin ) nicht doch als Lebensgemeinschaft gelten und somit die Witwenrente entfallen oder sogar zurückgefordert werden ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein. Bei Lebensgemeinschaft nicht. Hiervon ist die "eingetragene Lebenspartnerschaft" zu unterscheiden (gleichgeschlechtlich).

Anbei ein Link zu Auskünften der Deutschen Rentenversicherung mit der Bestätigung meiner Ausführung:

https://www.ihre-vorsorge.de/drv-forum/archiv/detail/witwenrente-eheaehnliche-lebensgemeinschaft.html

Ihre Freundin kann - wenn sie ganz sicher gehen will - auch noch eine explizite Anfrage für ihren Fall bei der Rentenversicherung stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.