So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26100
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, bin Mieterin und habe Streit wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
bin Mieterin und habe Streit wegen Treppenhausdauerkippstellung einer anderen Mieterin, da meine Wohnung im Winter durch ständigen Zug auskühlt.
Habe die Fenster nun einige Male geschlossen, da ist die andere Mieterin völlig ausgerastet und hat eine Stunde bei mir Sturmgeklingelt, mich mehrmals schreiend als Alkoholikerin beschimpft mich als feige Sau bezeichnet, usw.
Mein Vermieter hat den Vorfall der Hausverwaltung gemeldet, doch die unternimmt nichts.
Fenster sind weiterhin in Kippstellung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Vermieter ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die Fenster geschlossen bleiben.

Ihren Vermieter trifft nämlich auf der Grundlage des bestehenden Mietvertrages ein Schutz- und Fürsorgepflicht Ihnen gegenüber, die es ihm gebietet, auf ihre schutzwürdigen und berechtigten Belange und Interessen in angemessener Weise Rücksicht zu nehmen.

Der Vermieter hat die Mieterin daher schriftlich aufzufordern, die Fenster künftig geschlossen zu halten und ihr anzukündigen, dass er die Mieterin ansonsten abmahnen wird.

In diesem Schreiben hat der Vermieter die Mieterin zugleich für die gegen Sie ausgestoßenen Beleidigungen wegen nachhaltiger Störung des Hausfriedens abzumahnen und ihr anzukündigen, dass er sie im Wiederholungsfall kündigen wird.

Fordern Sie den Vermieter daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage zu umgehendem Tätigwerden auf!

Klicken Sie bitte zur Abgabe Ihrer positiven Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach Ihrer Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Wohne in einem Mehrfamilienhaus, wir haben verschiedene Eigentümer, der oder die Vermieter der Dame sind mir nicht bekannt. Ist dann die Hausverwaltung für die Benachrichtigung zuständig?

Ja, unter diesen Umständen müssen Sie sich an die Hausverwaltung wenden!

Klicken Sie dann bitte zur Abgabe Ihrer positiven Bewertung oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach Ihrer Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für das Telefonat!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt