So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8705
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Schiessl, ich hab ein Problem seit ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Schiessl,
ich hab ein Problem seit ein paar Monaten. Ich werde von einer ehemaligen Mandantin erpresst mit Geldforderungen. Anfänglich hab ich das aus Mitleid bezahlt, aber jetzt will sie wenn ich nicht zahle meiner Familie was antun. Habe hierzu einen Chatverlauf in Whatsapp. Habe den Name, einen vorläufigen Ausweis mit Adresse, wobei sie zwei Adressen wohl mittlerweile hat. Die zweite habe ich aber auch. Sprich sämtliche Daten und Schriftverkehre mit Behörden zwischen ihr liegen mir vor. Kann ich dagenen eine Strafanzeige stellen oder einfach normale Anzeige?
Viele Grüße
Markus Löw

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Herr Kollege Schiessl ist aktuell nicht online.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ja, Sie können und sollten eine Strafanzeige stellen.

Neben dem Straftatbestand der Erpressung nach § 253 StGB erfüllt die Bedrohung darüber hinaus auch § 241 StGB.

Sie können eine Strafanzeige online, schriftlich oder mündlich bei der Polizeidienststelle erheben. Kosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.