So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8323
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe mit meinem Zahnarzt vereinbart, dass ich die SB

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe mit meinem Zahnarzt vereinbart, dass ich die SB meiner Krankenversicherung nicht an ihn zahlen muss.
Welche Konsequenzen muss ich erwarten, wenn meine Krankenversicherung davon erfährt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzungvon JustAnswer entschieden haben.

Ich bin RechtsanwaltDr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ichmich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Keine.

Der Selbstbehalt ist dazu da, dass die KK nicht dem gesamten Betrag für eine Heilung zu übernehmen hat.

Der verbleibende Sockelbetrag wird eben von dieser nicht übernommen.

Wenn Ihr Zahnartz Ihnen diesen Betrag "erlässt", ist dies ein Verzicht von diesem. Dies betrifft die KK nicht.

Denn der Nachlass geht auf Kosten des Zahnartzes eben dahingehend, dass der in Höhe des Selbstbehalts zu wenig an Vergütung für die Heilung erhält.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke, ***** *****ßt auch, dass bei einer Rückforderung seitens der Krankenversicherung vom Zahnarzt keinerlei Kosten (eventuelle SB auf die gezahlten Leistungen) auf mich zukommen können?