So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25792
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wenn ein Handwerker zum Zwecke der Montage/Reparatur Fotos

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn ein Handwerker zum Zwecke der Montage/Reparatur Fotos von meinem Eigentum macht, darf er diese Fotos/Bilddateien weitergeben oder digital weiter verarbeiten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das darf der Handwerker nicht.

Er darf die gefertigten Fotos ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung weitergeben, denn das alleinige Verfügungs- und Bestimmungsrecht an den Bildern steht rechtlich Ihnen zu.

Fordern Sie den Handwerker daher zur Unterlassung auf, indem Sie sich ausdrücklich auf die hier dargestellte Rechtslage berufen, und kündigen Sie an, dass Sie ansonsten gegen den Handwerker eine einstweilige Verfügung erwirken werden.

Geben Sie bitte Ihre positive Bewertung ab, indem Sie oben auf die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Gilt das in jedem Fall oder muss ich bereits bei der Erstellung der auf diese Rechtslage hinweisen, was ja in der Regel nicht geschieht. Was kann ich tun wenn er die Fotos bereits weitergegeben hat.

Nein, darauf müssen Sie nicht gesondert hinweisen, denn die Rechte Dritter sind jedem bekannt, weshalb der Handwerker Sie auch ausdrücklich hätte fragen müssen.

Wenn er die Fotos bereits weitergegeben hat, werden Sie nichts mehr tun können. Sie können dann aber wegen der Wiederholungsgefahr die Abgabe einer Unterlassungserklärung von ihm verlangen.

Geben Sie bitte Ihre positive Bewertung ab, indem Sie oben auf die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Kann ich in denn verlangen, dass er die Adressaten der Weitergabe nennt. Hat der Handwerker mit der Weitergabe nicht bereits gegen mein Bestimmungsrecht verstoßen. Und was passiert wenn mit den Fotos Missbrauch (z.B. Bildmanipulationen)

Ja, das können Sie in jedem Fall verlangen, damit Sie mit den Dritten Ihrerseist Kontakt aufnehmen können.

Er hat damit auch gegen Ihr Bestimmungsrecht verstoßen. Wenn mit den Fotos Missbrauch betrieben werden sollte, und wenn Ihnen dadurch ein materieller Schaden entsteht, ist er Ihnen schadensersatzpflichtig.

Geben Sie dann bitte Ihre positive Bewertung ab, indem Sie oben auf die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.